Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Avenue Pasteur soll einen Shared Space bekommen
Lokales 2 2 Min. 05.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Vorschlag von Déi Gréng Stad

Die Avenue Pasteur soll einen Shared Space bekommen

Die Avenue Pasteur ist aktuell eine Einbahnstraße.
Vorschlag von Déi Gréng Stad

Die Avenue Pasteur soll einen Shared Space bekommen

Die Avenue Pasteur ist aktuell eine Einbahnstraße.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 2 Min. 05.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Vorschlag von Déi Gréng Stad

Die Avenue Pasteur soll einen Shared Space bekommen

David THINNES
David THINNES
Die Gemeinderäte von Déi Gréng aus der Hauptstadt wollen eine Verkehrsberuhigung für die Avenue Pasteur in Limpertsberg.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Avenue Pasteur soll einen Shared Space bekommen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Avenue Pasteur soll einen Shared Space bekommen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das „Lampertsbierger Syndicat“ fordert seit Jahren einen Radweg in Limpertsberg. Die Pläne dafür stehen nun. Während die einen sich darüber freuen, dass endlich etwas passiert, kritisieren andere vor allem die geplante Route.
Lokales, Radweg in Limpertsberg geplant  von der Allée Scheffer, Richtung Avenue Pasteur. Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Ein neues Wohnviertel ohne Garagen und Parkplätze entsteht derzeit in Limpertsberg. Im zweiten Trimester 2020 soll das Pilotprojekt fertiggestellt sein.
Lokales, Projet "Verger Ermesinde". Wohnen ohne Auto.,Limpertsberg. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort