Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Zwerg ist weg - Differdinger Maskottchen gestohlen
Lokales 19.02.2014

Der Zwerg ist weg - Differdinger Maskottchen gestohlen

Verwaist ist der Pavillon, in dem der Zwerg die Glocken läutete.

Der Zwerg ist weg - Differdinger Maskottchen gestohlen

Verwaist ist der Pavillon, in dem der Zwerg die Glocken läutete.
Foto: Luc Ewen
Lokales 19.02.2014

Der Zwerg ist weg - Differdinger Maskottchen gestohlen

Schon oft wurde er gestohlen und wieder gefunden – aber diesmal scheint es sich um einen ernsten Fall zu handeln. Der Zwerg am Eingang zum Park Gerlache in Differdingen ist verschwunden. Die Spuren deuten auf ein Verbrechen hin.

(vb) – Schon oft wurde er gestohlen und wieder gefunden – aber diesmal scheint es sich um einen ernsten Fall zu handeln. Der Zwerg am Eingang zum Park Gerlache in Differdingen ist verschwunden. Die Spuren deuten auf ein Verbrechen hin.

Seit 1935 steht der kleine Mann an der Blumenuhr, dem Wahrzeichen von Differdingen, und schlägt jede Viertelstunde mit dem Hammer gegen zwei Glöckchen. Bis vor kurzem, denn sein Pavillon ist seit kurzem leer.

Dies ist allem Anschein nach der unrühmliche Schlusspunkt in einem bewegten Zwergenleben. In den fast 80 Jahren am Parkeingang wurde er zwei Mal von einem Fußballfan geklaut, doch der Polizei ist es beide Male gelungen, ihn wieder zu finden.

Diesmal wird die Geschichte wohl kein Happy End bekommen. "Es sieht so aus, als wenn der Zwerg von seinem Sockel gebrochen wurde. Außerdem wurde in der Nähe des Zwergenhäuschens ein Stück seines Arms gefunden", erklärt Schöffe Georges Liesch. Er findet den Vorfall "traurig". In Differdingen patrouillieren bis 22 Uhr Parkwächter, aber auch sie konnten den Schutz des Stadtmaskottchens offenbar nicht gewährleisten. Die Gemeinde bemüht sich jetzt um Ersatz.