Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Winter ist zurück: Bis zu 10 Zentimeter Neuschnee erwartet
Lokales 06.02.2018

Der Winter ist zurück: Bis zu 10 Zentimeter Neuschnee erwartet

Der Winter ist zurück.

Der Winter ist zurück: Bis zu 10 Zentimeter Neuschnee erwartet

Der Winter ist zurück.
Chris Karaba
Lokales 06.02.2018

Der Winter ist zurück: Bis zu 10 Zentimeter Neuschnee erwartet

Tom RUEDELL
Tom RUEDELL
Temperaturen knapp unter Null und Schneefall: Der Winter hat in Luxemburg ein Comeback gestartet. Météolux klassiert das Wetter am Dienstagvormittag in seine Kategorie "Orange". Es kam zu verschiedenen Verkehrsbehinderungen.

(tom/Cl.F.) - Temperaturen knapp unter Null und Schnee, der liegen bleibt: Der Winter hat in Luxemburg ein Comeback gestartet. Meteolux rechnet für den Dienstag mit bis zu 10 Zentimetern Neuschnee. Am Flughafen Findel betrug die Temperatur am frühen Dienstagmorgen -3 Grad Celsius.

Landesweit ist mit Straßenglätte zu rechnen. Die Räum- und Streudienste sind im Einsatz. Dennoch kam es am Morgen zu Verkehrsbehinderungen.

Der staatliche Wetterdienst hat eine "gelbe" Wetterwarnung bis Dienstagabend, 20 Uhr herausgegeben. Diese wurde später auf "Orange" heraufgesetzt.

In den kommenden Tagen bleibt es kalt, erst am Samstag klettert das Quecksilber laut Meteolux wieder auf 4 Grad. Dafür soll mit dem Schnee ab Dienstagabend Schluss sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wintertemperaturen, kein Kälterekord
Der Winter macht sich über das Großherzogtum breit. Noch gibt es allerdings keinen Grund zur Sorge: Die Temperaturen liegen weit entfernt von einem Rekordtief. Und es ist Besserung in Sicht.
Winter in Luxemburg, Schnee, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Es soll kälter werden: Schnee nach Ostern?
Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein versetzten zuletzt so manchen in Frühlingsstimmung. In den kommenden Tagen soll es jedoch wieder kälter werden. Schnee und Schneeregen sind nicht ausgeschlossen.
24.3. Wtter / Winter kehrt zurueck / etwas  Schnee ueber Luxemburg Foto: Guy Jallay
Nach Regenfällen: Pegel an der Mosel steigt
Durch die Regenfälle der vergangenen Tage ist der Pegel der Mosel in Stadtbredimus am Montagabend auf 500 Zentimeter gestiegen. Doch dürften die erhöhten Pegel an der Mosel nicht von Dauer sein. In den kommenden Tagen bleibt es trocken.
Anfang Februar war die Mosel bereits über die Ufer getreten, unter anderem in Grevenmacher.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.