Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Wiederaufbau: Großherzogin Charlotte zwischen Ruinen
Lokales 30.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Wiederaufbau: Großherzogin Charlotte zwischen Ruinen

25. Mai 1945: Großherzogin Charlotte besucht das zerstörte Befort.

Der Wiederaufbau: Großherzogin Charlotte zwischen Ruinen

25. Mai 1945: Großherzogin Charlotte besucht das zerstörte Befort.
Foto: Tony Krier / Phototèque
Lokales 30.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Wiederaufbau: Großherzogin Charlotte zwischen Ruinen

Sarah CAMES
Sarah CAMES
Die Ardennenoffensive legte ganze Landstriche in Schutt und Asche. Vor 75 Jahren begann der Wiederaufbau - mittendrin Großherzogin Charlotte, die die zerstörten Regionen besuchte. In der interaktiven Karte des „Luxemburger Wort“ können Sie die Route verfolgen und durch Video- und Bildaufnahmen aus der Zeit einen ernüchternden Einblick in die Trümmerlandschaft des Öslings Anno 1945 gewinnen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Wiederaufbau: Großherzogin Charlotte zwischen Ruinen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Wiederaufbau: Großherzogin Charlotte zwischen Ruinen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz will das „Luxemburger Wort“ dazu beitragen, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten - mit einer Online-Datenbank der Opfer, die in den Konzentrationslagern getötet wurden.
Zum 75. Jahrestag hat das Musée National d’Histoire Militaire mit dem Cercle d’Etude de la Bataille des Ardennes eine Serie für wort.lu zusammengestellt, die mit Artefakten, Fotos und Dokumenten durch die Offensive begleitet.