Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Wald hat Durst
Lokales 2 Min. 02.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Der Wald hat Durst

Hitze und Trockenheit sind die idealen Wegbereiter für den Borkenkäfer, der insbesondere die Fichtenwälder vielerorts befallen und ausgedünnt hat.

Der Wald hat Durst

Hitze und Trockenheit sind die idealen Wegbereiter für den Borkenkäfer, der insbesondere die Fichtenwälder vielerorts befallen und ausgedünnt hat.
Foto: John Lamberty
Lokales 2 Min. 02.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Der Wald hat Durst

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Nach dem bereits dritten allzu trockenen Sommer in Folge, stehen Luxemburgs Wälder zunehmend unter Druck. Die sich häufenden Wetterextreme, sie werden den Wald langfristig verwandeln.

Eigentlich reicht zurzeit ein Blick in die Landschaft, um das zu sehen, was Martine Neuberg sagt: Die Fichte ist in unseren Gefilden langfristig ein Auslaufmodell.

Die Feststellung der Leiterin des Service forêt der Naturverwaltung (ANF) ANFist durchaus von erheblicher Tragweite, zählt die Fichte als wichtiges Nutzholz doch zu den Säulen der mitteleuropäischen Forstwirtschaft. Angesichts immer öfter auftretender Dürre- und Hitzeperioden aber auch zu ihren anfälligsten.

Für viele steht das voranschreitende Fichtensterben denn auch als Symbol für die Herausforderungen, vor die sich der Wald durch Wetterextreme und Klimawandel in Zukunft zusehends gestellt sieht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Brände in Kalifornien breiten sich weiter aus
Fast 14.000 Feuerwehrleute bekämpfen die verheerenden Brände in Kalifornien. Dennoch sind die Flammen vielerorts weiterhin außer Kontrolle. Und Gewitter könnten die Lage noch verschlimmern.
Die Wetterlage könnte die Situation in Kalifornien in den kommenden Stunden weiter verschlechtern.
Fichte in Not
Im Naturschutzgebiet Ellergronn in Esch/Alzette steht die Fichte - wie in anderen Regionen auch - vor dem Aus. In einer Fällaktion hat die Naturverwaltung jetzt durchgegriffen.
Lokales, Reportage ANF (Fierschterhaus), Forstverwaltung, Borkenkäfer, Fichten, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Klimawandel macht dem Wald zu schaffen
Der Biologe Pierre Ibisch beschäftigt sich mit Überlebensstrategien für die Forstbestände. Im Rahmen einer Konferenz in Luxemburg warnte der Experte aber auch vor Aktionismus.