Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Wald hat Durst
Lokales 2 Min. 02.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Wald hat Durst

Hitze und Trockenheit sind die idealen Wegbereiter für den Borkenkäfer, der insbesondere die Fichtenwälder vielerorts befallen und ausgedünnt hat.

Der Wald hat Durst

Hitze und Trockenheit sind die idealen Wegbereiter für den Borkenkäfer, der insbesondere die Fichtenwälder vielerorts befallen und ausgedünnt hat.
Foto: John Lamberty
Lokales 2 Min. 02.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Wald hat Durst

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Nach dem bereits dritten allzu trockenen Sommer in Folge, stehen Luxemburgs Wälder zunehmend unter Druck. Die sich häufenden Wetterextreme, sie werden den Wald langfristig verwandeln.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Der Wald hat Durst“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Zukunft können Spaziergänger vermehrt auf abgestorbene Bäume treffen. Martine Neuberg von der Naturverwaltung erklärt die Gründe.
Lokales,Buchensterben in Luxemburg - Interview mit Martine Neuberg.Wald,Waldsterben,Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Fast 14.000 Feuerwehrleute bekämpfen die verheerenden Brände in Kalifornien. Dennoch sind die Flammen vielerorts weiterhin außer Kontrolle. Und Gewitter könnten die Lage noch verschlimmern.
Die Wetterlage könnte die Situation in Kalifornien in den kommenden Stunden weiter verschlechtern.
Der Biologe Pierre Ibisch beschäftigt sich mit Überlebensstrategien für die Forstbestände. Im Rahmen einer Konferenz in Luxemburg warnte der Experte aber auch vor Aktionismus.