Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Spagat der Flüchtlingskinder
Lokales 5 Min. 11.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Drei Landessprachen und Arabisch

Der Spagat der Flüchtlingskinder

Drei Landessprachen und Arabisch

Der Spagat der Flüchtlingskinder

Foto: Shutterstock
Lokales 5 Min. 11.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Drei Landessprachen und Arabisch

Der Spagat der Flüchtlingskinder

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Die Hürden, die sich Flüchtlingskindern im luxemburgischen Schulsystem stellen, scheinen manchmal unüberwindbar. Der neunjährige Ali aus Bagdad und der 15-jährige Nour aus Damaskus berichten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Spagat der Flüchtlingskinder“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Spagat der Flüchtlingskinder“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausländische Kinder in der Schule
Die Schülerschaft Luxemburgs stellt das Bildungssystem vor eine Mammutaufgabe. Einheimische, zugezogene Ausländer und Flüchtlinge sollen alle dieselben Erfolgschancen erhalten. Doch wie funktioniert das in der Praxis?
Classe d'accueil im Sportlycée
Seit Montag gibt es im „Sportlycée“ eine „classe d'accueil“ mit 15 Schülern aus Afghanistan und dem Irak, die dort alphabetisiert werden und hauptsächlich Französisch lernen.
Schulunterricht bei Flüchtlingskindern
Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung. Auch die erst kürzlich angekommenen Flüchtlingskinder. In Luxemburg wird der Fokus in erster Regel auf die Sprache gelegt. Und auch bei den Nachbarländern sieht dies nicht anders aus.
Kurz nach ihrer Ankunft im Mai, stellten diese Kinder bei einer offiziellen Visite von Regierungsmitgliedern bereits ihre Sprachkenntnisse unter Beweis.
Das Comenius-Programm
Das Comenius-Programm ist Teil des EU-Bildungsprogramms für lebenslanges Lernen. Gemeinsam mit den Grundschulen aus Marseille, Glasgow und Kungsbacka hatte die Grundschule aus Remich am Projekt teilgenommen.
Euro Logo
Bezahlung der Lehrer
Im Unterrichtsministerium brennt der Baum: Die Lehrer stehen dem Vorschlag des Ministeriums unversöhnlich gegenüber, das ihre Entlohnung für die Stunden in der "Première" kürzen will. Über ihr Gehalt brauchen sich die Lehrer in Luxemburg jedoch nicht zu beklagen, zeigt der internationale Vergleich.
Lehrer bekommen im internationalen Vergleich ein großzügiges Gehalt.