Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Schulbeginn steht vor der Tür: Bei 137.758 Schülern klingelt bald der Wecker
In den öffentlichen Grundschulen sind 17,7 Prozent des Lehrpersonals männlich

Der Schulbeginn steht vor der Tür: Bei 137.758 Schülern klingelt bald der Wecker

Foto: Pierre Matgé
In den öffentlichen Grundschulen sind 17,7 Prozent des Lehrpersonals männlich
Lokales 13.09.2016

Der Schulbeginn steht vor der Tür: Bei 137.758 Schülern klingelt bald der Wecker

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Am Donnerstag beginnt für die Kleinen der "Ernst des Lebens" - sie müssen zur Schule. Am Montag müssen dann alle anderen Schüler auch daran glauben...

(dho) - Am Donnerstag müssen sich zunächst die ganz Kleinen morgens aus dem Bett quälen. Vorbei ist das lange Aufbleiben, vorbei sind die Ferien. Am Freitag wird es dann ernst für die 7ième Schüler. Sie werden dann in ihrer jeweiligen Schule empfangen. Am 19. September kommt dann kein Schüler mehr am Wecker vorbei: Schulanfang für alle.

Dieses Jahr werden 137 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neue Schüler in Limpertsberg: Keine Besserung in Sicht
Der Unterrichtsminister hat nun offiziell bestätigt, dass die Schüler der International School Michel Lucius zur Rentrée 2018 in das derzeitige, aber bis dahin leere Gebäude des Lycée Vauban ziehen werden. Eine Nachricht, die vor allem den Bürgern aus Limpertsberg nicht gefällt.
Zur Rentrée 2018 werden etwa 400 Grundschüler in das bis dahin leere Gebäude einziehen.
Schulrentrée 2014/2015: Freiheit für die Schulen
Claude Meisch (DP) stellte am Donnerstag die bildungspolitischen Schwerpunkte zur Schulrentrée 2014/2015 vor. Dabei legte der Ressortminister weniger den Akzent auf das, was sich ab kommendem Montag in den Schulen ändert, sondern auf die langfristigen Herausforderungen des Bildungssystems.
Insgesamt besuchen 133677 Schüler die Grund- und Sekundarschule oder die Ediff beziehungsweise belegen Kurse in der Erwachsenenbildung oder am Institut des langues.