Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Irrgarten kommt in Bewegung
Lokales 2 Min. 28.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Irrgarten kommt in Bewegung

 In der ersten Phase werden die Hecken und Bäume rund um den Kreisel entfernt.

Der Irrgarten kommt in Bewegung

In der ersten Phase werden die Hecken und Bäume rund um den Kreisel entfernt.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 Min. 28.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Irrgarten kommt in Bewegung

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Seit der vergangenen Woche laufen die Vorarbeiten zur Umgestaltung des Rond-Point Schaffner. Innerhalb von 15 Monaten soll dort ein Turbo-Kreisverkehr entstehen - dies nach dem Prinzip des Rond-Point Serra in Kirchberg.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Der Irrgarten kommt in Bewegung“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Umgestaltung des Kreisverkehrs Robert Schaffner zum Turbo-Kreisel wird nicht vor Weihnachten 2019 abgeschlossen. Ab diesem Wochenende wird es dort zu zusätzlichen Verkehrsbehinderungen kommen.
17.10. Hamm  / Rd Point Irrgarten Foto:Guy Jallay
Kreisverkehr Robert Schaffner
2018 wird der Robert-Schaffner-Kreisverkehr nach und nach zum Turbo-Kreisverkehr umgebaut. Die Arbeiten hierfür können bald aufgenommen werden.
Ab 2018 wird der Kreisverkehr "Iergäertchen" nach und nach sein Aussehen verändern.
Umgestaltung des „Iergäertchen“
Eigentlich sollte der Kreisverkehr „Iergäertchen“ ab Juni/Juli zu einem Turbokreisel umgestaltet werden. Nun werden die Arbeiten erst Ende des Jahres starten. Vorgesehen ist eine Bauzeit von 15 Monaten.
Rond-Point Irrgarten, Luxembourg, le 27 Avril 2017. Photo: Chris Karaba