Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Hahn und der Esel
Lokales 12.09.2013

Der Hahn und der Esel

Der Hahn und der Esel

Lokales 12.09.2013

Der Hahn und der Esel

Meng héich Hochachtung gëlt dem Lieserbréif "Encore le coq et l’âne de Diekirch" (LW 31.08.13) vum Géstliche Rot Mathias Schiltz. Den Domm no ënnen fir dén vum LW 07.09.13 "Einfach respektlos" vun der Damm Marie-Jeanne Wagner.

Meng héich Hochachtung gëlt dem Lieserbréif "Encore le coq et l’âne de Diekirch" (LW 31.08.13) vum Géstliche Rot Mathias Schiltz. Den Domm no ënnen fir dén vum LW 07.09.13 "Einfach respektlos" vun der Damm Marie-Jeanne Wagner. Ech zitéieren aus engem Artikel vum 25.12.11, Hörzu online: "Als Christus im Stall von Bethlehem geboren wurde, stand neben der Krippe - ein Esel. Als Maria mit dem Neugeborenen nach Ägypten fliehen musste, saß sie - auf einem Esel. Als Jesus später am Palmsonntag in Jerusalem einzog, ritt er – einen Esel". An lo zum Hunn: De Jesus haat zum Péitrus gesoot: "Wahrlich, ich sage dir: heute, in dieser Nacht, ehe der Hahn zweimal kräht, wirst du mich dreimal verleugnen". Sou bleiwt den Iesel um Kierchtuerem vun der Aler Kierch zu Dikrech stoen! "So wahr ich hier stehe!"

Michel Klasen, Bayern

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.