Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der ganz besondere Kick
Lokales 1 21.05.2019

Der ganz besondere Kick

Im Redinger Schwimmbad werden die Wünsche aller Wasserratten und Wellnessliebhaber erfüllt.

Der ganz besondere Kick

Im Redinger Schwimmbad werden die Wünsche aller Wasserratten und Wellnessliebhaber erfüllt.
Foto: Nico Muller
Lokales 1 21.05.2019

Der ganz besondere Kick

Nico MULLER
Nico MULLER
Das Schwimmbad Redingen ist um eine Attraktion reicher. Seit Kurzem ist hier nämlich ein Toboggan der Superlative in Betrieb.

Als im Juli 2003 die Réidener Schwemm ihre Türen öffnete, konnte niemand ahnen, dass dies der Beginn einer echten Erfolgsstory war. Das weit über die Region hinaus sehr beliebte Schwimmbad besuchten inzwischen rund 1,9 Millionen Wasserratten und Wellnessliebhaber.

Allerdings ruhte man sich hier nicht auf seinen Lorbeeren aus. In den vergangenen Jahren wurde viel Geld in Modernisierungen der Anlagen und Ausweitung des Angebots investiert, um mit den gestiegenen Anforderungen sowie der immer stärker werdenden Konkurrenz Schritt zu halten.

Seit vergangenem Samstag lockt die Réidener Schwemm mit einer ebenso besonderen wie einzigartigen Attraktion: der schnellsten Wasserrutsche im Land und in der Großregion. Wer ist der Schnellste? Wer bekommt die meisten Punkte? Wer wird Tages- oder Wochengewinner? Unter dem Motto Need for Speed können sich besonders die Jungen, aber sicherlich auch manch ältere Junggebliebene auf dem innovativen Mega-Toboggan austoben.

Vom neu errichteten Wasserturm aus führen gleich zwei Röhren in die Tiefe. In einer davon, der sogenannten Familienrutsche, können zwei Personen gleichzeitig starten und gegeneinander wettrutschen. Durch den Einbau durchsichtiger, mit LED-Animation ausgestatteter Segmente kann man sich zwar sehen, aber nicht in Kontakt kommen. Diese Magic twice ist ganze 85 Meter lang, weist ein Gefälle von elf Prozent auf und hält unterwegs auch einige Überraschungen parat. Eine digitale Zeitmessanlage fördert den Wettkampfgedanken zusätzlich.


Fotos für Reportage von Melissa über Camping Ulflingen / Foto: Roland ARENDT
Ein Platz an der Sonne
Das Campingareal in Ulflingen bietet beste Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub daheim.

Wer aber den ganz besonderen Kick sucht, der kann sich gleich nebenan in der 57 Meter langen Turbo-Rutsche versuchen, wo bei einem Gefälle von 25 bis 30 Prozent Geschwindigkeiten bis zu waghalsigen 65 Stundenkilometern erreicht werden.

Für dieses Vorzeigeprojekt, das nach den Plänen des Architektenbüros Scaht realisiert wurde, stellte das interkommunale Syndikat Réidener Schwemm, dem die Gemeinden Beckerich, Ell, Grosbous, Préizerdaul, Redingen, Saeul, Useldingen, Vichten und Wahl angehören, 3,1 Millionen Euro zur Verfügung.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema