Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der etwas andere Generationenvertrag
Lokales 1 3 Min. 27.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der etwas andere Generationenvertrag

In dem Gebäude im Herzen von Vianden leben acht Personen mit fünf Nationalitäten. Bevor diese allerdings einziehen konnten, musste das ehemalige Einfamilienhaus von Grund auf renoviert werden.

Der etwas andere Generationenvertrag

In dem Gebäude im Herzen von Vianden leben acht Personen mit fünf Nationalitäten. Bevor diese allerdings einziehen konnten, musste das ehemalige Einfamilienhaus von Grund auf renoviert werden.
Marc Hoscheid
Lokales 1 3 Min. 27.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der etwas andere Generationenvertrag

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Menschen mit anderem kulturellen Hintergrund in die Gesellschaft integrieren und die ältere Mitmenschen vor einer drohenden Isolation schützen. Dies sind laut Gründer Moussa Seck die Hauptziele seiner 2014 gegründeten Initiative Cohabit'Age.

Als im Sommer 2003 quer durch Europa rund 15 000 überwiegend ältere Menschen im Zuge der damaligen Hitzewelle starben und dies oftmals erst nach mehreren Tagen bemerkt wurde, konnte der aus dem Senegal stammende Moussa Seck es nicht glauben. Er war schockiert über die Tatsache, dass viele ältere Menschen so wenige soziale Kontakte unterhalten, dass ihr Ableben über einen längeren Zeitraum niemandem auffällt.

Um dies zu ändern, gründete er 2008 in Lothringen die Vereinigung "Un toit, deux générations", die sich zum Ziel setzte, ältere und jüngere Menschen in alternativen Wohngemeinschaften zusammenzuführen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema