Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der einstige Stauweiher im Steinforter Wald
So sah der Stauweiher aus. Das Foto stammt von vor 1930.

Der einstige Stauweiher im Steinforter Wald

Foto: Syndicat d'initiative Steinfort
So sah der Stauweiher aus. Das Foto stammt von vor 1930.
Lokales 3 Min. 22.08.2018

Der einstige Stauweiher im Steinforter Wald

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Wer von Steinfort Richtung Clairefontaine (B) wandert, kann sich schon mal wie ein Entdecker vorkommen. Alte Gemäuer und ein geheimnisvoller Mechanismus befinden sich mitten im Wald. Lokalhistoriker Erny Drouet erklärt: Es sind ehemalige Stauweiheranlagen.

„Früher dehnte sich hier das Wasser auf einer Fläche aus, die etwa neun Fußballfeldern entsprach“, erklärt Lokalhistoriker Erny Drouet, während er auf der Eischbrücke im Wald bei Steinfort steht – der früheren Staumauer.

Es ist schwer, sich das heute vorzustellen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Villa Collart vor neuem Kapitel
Steinfort wird um einen Anziehungspunkt reicher. Von Oktober an, wird ein Restaurant in der Villa Collart im Park hinter dem Gemeindehaus eröffnen.
Besichtigung der Villa Collart in Steinfort - en cours de rénovation et de transformation en vue de sa mise en valeur à des fins gastronomiques et touristiques, Foto Lex Kleren
Große Pläne für die Mine Cockerill
Der Entente Mine Cockerill schweben drei Projekte vor, damit der Besuch des Minengeländes im Ellergronn in Esch zum Erlebnis wird - darunter ein Zug und eine geführte Begehung eines Minenstollens.
Ellergronn, Esch Alzette. Photo Guy Wolff