Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Countdown läuft
Lokales 9 3 Min. 31.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Peripheriebahnhof Howald

Der Countdown läuft

Ab dem 10. Dezember werden sechs Züge pro Stunde und Richtung am Peripheriebahnhof in Howald halten.
Peripheriebahnhof Howald

Der Countdown läuft

Ab dem 10. Dezember werden sechs Züge pro Stunde und Richtung am Peripheriebahnhof in Howald halten.
Foto: Anouk Antony
Lokales 9 3 Min. 31.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Peripheriebahnhof Howald

Der Countdown läuft

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember geht der Peripheriebahnhof in Howald in Betrieb. Die Verantwortlichen der CFL rechnen damit, dass pro Tag 5.000 Passagiere hier ein- und aussteigen werden.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Der Countdown läuft“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gare périphérique Howald
Laut CFL steigen wochentags 600 Passagiere am neuen Bahnhof in Howald ein und aus. Dabei hat er sein komplettes Potenzial noch nicht entfaltet.
Pro Stunde und pro Richtung halten sechs Züge am Bahnhof Howald.
Die Straßenbahn, der Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg samt "Funiculaire" und die „Gare Howald“: Drei große Mobilitätsprojekte, die Ende des Jahres zumindest teilweise in Betrieb gehen werden. Das eröffnet neue Möglichkeiten. Ein Überblick.
Tram am Tramsschapp - Photo : Pierre Matgé
Wichtige Knotenpunkte für die Tram
Ende des Jahres wird die Tram zwischen der Luxexpo und der Roten Brücke verkehren. Eine sehr wichtige Rolle spielen dabei die "Pôles d'échange". Zwei sind schon im Bau.