Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der April macht was er will
Der April präsentiert sich mal spätwinterlich, mal frühsommerlich.

Der April macht was er will

Foto: Chris Karaba
Der April präsentiert sich mal spätwinterlich, mal frühsommerlich.
Lokales 3 14.04.2019

Der April macht was er will

Am Sonntagmorgen ist Schnee in Luxemburg gefallen. Unser LW-Fotograf hat ein paar Fotos genommen!

(mbb) - Dem Sprichwort nach macht der April, was er will. Am Sonntagmorgen ist Schnee gefallen.

Das ist aber nicht ungewöhnlich: Angaben des Wetterdienstes Meteolux zufolge liegt die absolute Maximaltemperatur für einen Aprilmonat bei 27,9 Grad (am 20. April 2018), die absolute Minimaltemperatur hingegen bei -6,9 (am 12. April 1986). Am 27. April 1981 sind auch ganze 18 cm Schnee in Luxemburg gefallen - ein Rekord.

Am Montag sollte es trocken bleiben; die Maximaltemperaturen liegen zwischen 12 und 14 Grad, die Minimaltemperaturen zwischen -1 und 1.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kalt, aber nicht ungewöhnlich
Das Großherzogtum friert bei bis zu -10 Grad Celsius. Außergewöhnlich ist dies für einen Winter jedoch nicht, denn auch in den vergangenen Jahren waren Temperaturen im zweistelligen Minusbereich eher die Regel als die Ausnahme.
Es soll kälter werden: Schnee nach Ostern?
Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein versetzten zuletzt so manchen in Frühlingsstimmung. In den kommenden Tagen soll es jedoch wieder kälter werden. Schnee und Schneeregen sind nicht ausgeschlossen.
24.3. Wtter / Winter kehrt zurueck / etwas  Schnee ueber Luxemburg Foto: Guy Jallay