Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Dem Wald geht es nicht gut“
Lokales 4 4 Min. 29.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Waldzustandsbericht 2022

„Dem Wald geht es nicht gut“

Philippe Schmitz, verantwortlich für den Waldzustandsbericht bei der ANF, Umweltministerin Joëlle Welfring und Fränk Wolter, Direktor der Natur- und Forstverwaltung (ANF).
Waldzustandsbericht 2022

„Dem Wald geht es nicht gut“

Philippe Schmitz, verantwortlich für den Waldzustandsbericht bei der ANF, Umweltministerin Joëlle Welfring und Fränk Wolter, Direktor der Natur- und Forstverwaltung (ANF).
Foto: Marc Wilwert
Lokales 4 4 Min. 29.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Waldzustandsbericht 2022

„Dem Wald geht es nicht gut“

Jean-Philippe SCHMIT
Jean-Philippe SCHMIT
Der Klimawandel macht den Bäumen seit Jahren zu schaffen. Die Trockenheit der letzten Monate hat die Situation nun aber drastisch verschärft.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „„Dem Wald geht es nicht gut““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wirtschaftsfaktor Holz
Der Klimawandel und der Borkenkäfer stellen die Eigentümer vor die Frage, welche Kulturen sie anpflanzen sollen.
Grünewald - Photo : Pierre Matgé
In Zukunft können Spaziergänger vermehrt auf abgestorbene Bäume treffen. Martine Neuberg von der Naturverwaltung erklärt die Gründe.
Lokales,Buchensterben in Luxemburg - Interview mit Martine Neuberg.Wald,Waldsterben,Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Revier Echternach setzt auf tierische Arbeitskraft
Es sieht aus wie aus Urgroßvaters Zeiten, wenn Ardennerpferd Sepp bei der Waldarbeit hilft. Doch die Hufe der Rückepferde schonen den empfindlichen Boden.
Lokales, Rückepferd hilft bei Waldarbeiten im Triage Echternach.Ardennerpferd,Waldarbeiten,Baumfällen,Forstverwaltung.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort