Wählen Sie Ihre Nachrichten​

DDR hielt Luxemburger Attentatsserie im Auge: Der Bommeleeër aus Sicht der Stasi
Lokales 9 Min. 25.02.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

DDR hielt Luxemburger Attentatsserie im Auge: Der Bommeleeër aus Sicht der Stasi

Spurensicherung am Tatort in Schlewenhof.

DDR hielt Luxemburger Attentatsserie im Auge: Der Bommeleeër aus Sicht der Stasi

Spurensicherung am Tatort in Schlewenhof.
Foto: Lé Sibenaler
Lokales 9 Min. 25.02.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

DDR hielt Luxemburger Attentatsserie im Auge: Der Bommeleeër aus Sicht der Stasi

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Vor genau drei Jahren begann der größte Gerichtsprozess der Luxemburger Geschichte. In Luxemburg wurde seit den ersten Anschlägen gefahndet. "Sûreté" und Geheimdienst ermittelten. Doch auch die Stasi war am Drücker.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „DDR hielt Luxemburger Attentatsserie im Auge: Der Bommeleeër aus Sicht der Stasi“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „DDR hielt Luxemburger Attentatsserie im Auge: Der Bommeleeër aus Sicht der Stasi“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.