Wählen Sie Ihre Nachrichten​

David Lentz folgt auf Doris Woltz
Lokales 10.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Staatsanwaltschaft Luxemburg

David Lentz folgt auf Doris Woltz

Staatsanwaltschaft Luxemburg

David Lentz folgt auf Doris Woltz

Foto: Chris Karaba
Lokales 10.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Staatsanwaltschaft Luxemburg

David Lentz folgt auf Doris Woltz

Der langjährige Untersuchungsrichter David Lentz wird ab dem 1. Januar 2016 das Amt des beigeordneten Staatsanwalts für den Bezirk Luxemburg bekleiden.

(gs) - Der langjährige Untersuchungsrichter David Lentz wird ab dem 1. Januar 2016 das Amt des beigeordneten Staatsanwalts für den Bezirk Luxemburg bekleiden. Er folgt damit auf Doris Woltz, die ihrerseits ab Januar an der Spitze des Geheimdienstes stehen wird.

Am 30. Oktober war nach dem Ministerrat bekannt geworden, dass die bisherige beigeordnete Staatsanwältin und langjährige Untersuchungsrichterin Doris Woltz am 1. Januar 2016 den Posten an der Spitze des Luxemburger Geheimdienstes übernehmen wird.

Sie war damit designierte Nachfolgerin von Srel-Direktor Patrick Heck. Wer aber Woltz auf ihrem Posten bei der Staatsanwaltschaft Luxemburg beerben sollte, war bis dato nicht bekannt. Auf Nachfrage bei der Staatsanwaltschaft erfuhr das "Luxemburger Wort" nun, dass David Lentz ab dem 1. Januar 2016 den Posten des beigeordneten Staatsanwalts bekleiden soll.

David Lentz war u. a. 20 Jahre als Untersuchungsrichter tätig und wird künftig gemeinsam mit dem amtierenden "Procureur d'Etat adjoint" Georges Owald als erste Stellvertreter von Staatsanwalt Jean-Paul Frising fungieren.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zum 1. Januar 2016 übergibt Patrick Heck sein Amt an der Spitze des Geheimdiensts an die beigeordnete Staatsanwältin Doris Woltz. Der Direktor des Srel könnte, laut Information von paperjam.lu, in die Direktion der Défense wechseln.
Patrick Heck war 2010 zum Direktor des Geheimdiensts ernannt worden.
Die langjährige Untersuchungsrichterin und zuletzt beigeordnete Staatsanwältin, Doris Woltz, ersetzt ab dem 1. Januar den bisherigen Chef des Geheimdienstes, Patrick Heck.
Doris Woltz ist in Juristenkreisen für ihre Fachkenntnisse bekannt.