Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Wasser bleibt in aller Munde
Lokales 3 3 Min. 06.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach den Überschwemmungen

Das Wasser bleibt in aller Munde

Auch Cecile Frising wurde von den Überschwemmungen überrascht.
Nach den Überschwemmungen

Das Wasser bleibt in aller Munde

Auch Cecile Frising wurde von den Überschwemmungen überrascht.
Screenshot: LW
Lokales 3 3 Min. 06.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach den Überschwemmungen

Das Wasser bleibt in aller Munde

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Zwei Wochen sind seit den Überschwemmungen im Ernztal vergangenen. Die Einwohner haben den ersten Schock überwunden, dennoch begleitet sie das Hochwasser weiterhin.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das Wasser bleibt in aller Munde“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das Wasser bleibt in aller Munde“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Après les inondations de fin juillet
Une vingtaine de petits patrons ont déjà sollicité l'aide d'urgence de 30 millions d'euros que le gouvernement a débloquée. Les inondations les ont mis en grand danger. Exemple à Ermsdorf, chez Saxer.
Saxer,Überschwemmungsopfer in Ermsdorf.Foto:Gerry Huberty
Die Regierung stellt den Opfern der Überschwemmungen vom 22. Juli 30 Millionen Euro in Aussicht. Auch in der Bevölkerung ist die Solidarität mit den Menschen des Ernztals riesig - Die Hilfe muss jedoch koordiniert ablaufen.
Im Sportzentrum in Bettemburg wurden vergangene Woche Sachspenden gesammelt.
Polemik um Bodenverdichtung
Jean-Paul Lickes, Direktor des Wasserwirtschaftsamtes, wirft der Landwirtschaft Mitschuld an den Überschwemmungen vor. Louis Boonen, Präsident der Tierzuchtorganisation Convis, bläst zum Gegenangriff.
Bei den jüngsten Überschwemmungen wurden mehrere Brücken völlig zerstört.
Aufräumarbeiten im Ernztal und in Fels
Am Freitagabend wurden die Menschen im Ernztal von einer Sturzflut überrascht. Nach dem Regen ist der Schaden groß und die Gemeinde muss sich an die Aufräumarbeiten machen.
�berschwemmungen Unwetter Aufr�umarbeiten Reisdorf / Foto: John LAMBERTY
Nach den Überschwemmungen der Nacht kämpfen die Anwohner in Ermsdorf und der Umgebung gegen den Schlamm. Die Häuser von über 1000 Menschen wurden beschädigt. Schockiert zeigt sich LW-Fotograf Pierre Matgé.
überschwemmungen - Ermsdorf -  aufräumarbeiten - Photo : Pierre Matgé