Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Programm zum Staatsbegräbnis steht
Lokales 25.04.2019

Das Programm zum Staatsbegräbnis steht

Das Staatsbegräbnis von Großherzogin Joséphine-Charlotte im Jahr 2005.

Das Programm zum Staatsbegräbnis steht

Das Staatsbegräbnis von Großherzogin Joséphine-Charlotte im Jahr 2005.
Foto: Marc Wilwert/LW-Archiv
Lokales 25.04.2019

Das Programm zum Staatsbegräbnis steht

Der großherzogliche Hof hat am Donnerstag das offizielle Programm zum Staatsbegräbnis für Großherzog Jean am 4. Mai bekannt gegeben.

(mth) - Am 4. Mai findet das Staatsbegräbnis für Großherzog Jean statt. Der Hof hat am Donnerstag das offizielle Programm der Beisetzungsfeierlichkeiten und der Bestattung bekannt gegeben.


POL - Débats Budget 2019,  Schweigeminute Chamber, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Chamber verneigt sich vor Großherzog Jean
Vor der Budgetdebatte am Mittwoch hat Parlamentspräsident Fernand Etgen zum Gedenken an Großherzog Jean aufgerufen und die Sitzung mit einer Schweigeminute eröffnet.

Der Sarg mit dem Großherzog wird am Sonntag, dem 28. April um 14.30 Uhr von Schloss Berg in die Hauptstadt überführt, wo er gegen 15 Uhr im großherzoglichen Palast empfangen wird.

Der Leichnam wird anschließend während fünf Tagen im Palast aufgebahrt und für die Öffentlichkeit zugänglich. An folgenden Tagen können Besucher dem Großherzog die letzte Ehre erweisen:

  • Montag, 29. April von 14 bis 19 Uhr
  • Dienstag, 30. April von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr
  • Mittwoch, 1. Mai, von 10 bis 19 Uhr
  • Donnerstag, 2. Mai, von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr
  • Freitag, 3. Mai, von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr

Am Ausgang der Aufbahrungshalle liegt ein Kondolenzbuch aus.

Die Totenmesse am 4. Mai findet auf ausdrücklichen Wunsch der großherzoglichen Familie unter Einbeziehung der Öffentlichkeit statt und beginnt um 11 Uhr in der Kathedrale Notre-Dame von Luxemburg.


Dossier: Staatsbegräbnis von Großherzog Jean
In diesem Dossier finden Sie Bilderstrecken, Lebenslauf, Reaktionen und weitere Beiträge zum Anlass des Todes von Großherzog Jean.

Da das Platzangebot in der Kathedrale beschränkt ist, erfolgt der Einlass nur nach Anmeldung ab dem 29. April unter www.monarchie.lu oder telefonisch unter der Nummer +352 474 874 810


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Adel in Trauer
Zahlreiche Vertreter der europäischen Königshäuser fanden sich am Samstag zur Beisetzung von Großherzog Jean in der Kathedrale Notre-Dame ein.
Staatlich verordnete Trauer
Die Regierung hat nach dem Tod von Großherzog Jean eine zwölftägige Staatstrauer verhängt. Eine offizielle Regelung gibt es nicht. Vielmehr unterliegen die Trauerfeiern dem Wandel der Zeit.
Lux , Tod Grossherzog Jean , Fahnen auf Halbmast , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
FLF sagt Spiele vom 4. Mai ab
Als Zeichen der Solidarität und zum Andenken an den verstorbenen Großherzog Jean, hat die FLF sämtliche Spiele vom 4. Mai abgesagt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.