Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Das ist schlichtweg Unsinn"
Lokales 3 Min. 28.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Polemik um Bodenverdichtung

"Das ist schlichtweg Unsinn"

Bei den jüngsten Überschwemmungen wurden mehrere Brücken völlig zerstört.
Polemik um Bodenverdichtung

"Das ist schlichtweg Unsinn"

Bei den jüngsten Überschwemmungen wurden mehrere Brücken völlig zerstört.
Foto: Wasserwirtschaftsamt
Lokales 3 Min. 28.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Polemik um Bodenverdichtung

"Das ist schlichtweg Unsinn"

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Jean-Paul Lickes, Direktor des Wasserwirtschaftsamtes, wirft der Landwirtschaft Mitschuld an den Überschwemmungen vor. Louis Boonen, Präsident der Tierzuchtorganisation Convis, bläst zum Gegenangriff.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Das ist schlichtweg Unsinn"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Das ist schlichtweg Unsinn"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Warnstufe Orange bei Überschwemmung
Am Freitagabend ist es im Enztal im Nordosten des Landes zu schweren Überschwemmungen gekommen. Wäre eine Vorwarnung möglich gewesen? MeteoLux behauptet nein, der Schweizer Meteorologe Jörg Kachelmann widerspricht.
Die Menschen in Fels hat die Sturzflut besonders stark getroffen.
Ursachenforschung nach Überschwemmung
Jean-Paul Lickes, Direktor des Wasserwirtschaftsamtes, macht u. a. die steigende Flächenversieglung und die Landwirtschaft für die verheerenden Überschwemmungen im Ernztal verantwortlich.
In der betroffenen Region wurden binnen kurzer Zeit tiefe Gräben aufgespült.