Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Geschäft mit der Sicherheit: Wasserbilliger Schattenwelten
Lokales 5 Min. 08.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Das Geschäft mit der Sicherheit: Wasserbilliger Schattenwelten

Das Geschäft mit der Sicherheit: Wasserbilliger Schattenwelten

Lokales 5 Min. 08.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Das Geschäft mit der Sicherheit: Wasserbilliger Schattenwelten

Ein Angeklagter fehlte im Prozess um die illegalen Wachschutzaktivitäten einer Luxemburger Firma. Der Blick hinter die Kulissen des Unternehmens führt ins Rotlichtmilieu und offenbart Verbindungen zu den „Hells Angels“.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das Geschäft mit der Sicherheit: Wasserbilliger Schattenwelten “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das Geschäft mit der Sicherheit: Wasserbilliger Schattenwelten “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der chinesische Automobilzulieferer will hierzulande eine Tochtergesellschaft etablieren. Erstmal ist das Ziel des Konzerns aus Yangzhou seine ausländische Investitionen zu verwalten.
Noch bleibt unklar, welche Aktivitäten Jiangsu Olive Sensors in Luxemburg betreiben wird.
Das Salzburger Holzbauunternehmen Meiberger Holzbau hat eine Vertriebstochter in Luxemburg gegründet. Das erste Holzhaus soll im November nach Luxemburg geliefert werden.
„A little piece of Luxembourg everywhere”
Was genau hat es mit luxemburgischen Airbag Sensoren, Sicherheitsgurten, oder Chemikalienschutzanzügen auf sich? Das verrät ein Video, das am Montag von „Luxembourg for Finance“ und „Luxembourg for Business“ veröffentlicht wurde.
Die Stahlindustrie legte die Grundlage für Luxemburgs Wohlstand. Stahlträger, die hier zu Lande hergestellt wurden, findet man zum Beispiel in New York.