Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das dürfen E-Tretroller und Co.
Lokales 2 3 Min. 22.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Das dürfen E-Tretroller und Co.

Verboten: Das Fahren auf dem Bürgersteig ist mit einem E-Tretroller nicht erlaubt.

Das dürfen E-Tretroller und Co.

Verboten: Das Fahren auf dem Bürgersteig ist mit einem E-Tretroller nicht erlaubt.
Foto: Anouk Antony
Lokales 2 3 Min. 22.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Das dürfen E-Tretroller und Co.

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Einfach dem Stau entgleiten – dies ist wohl der Wunsch vieler Nutzer von elektronischen Kleintransportmitteln wie E-Tretrollern, E-Skateboards oder Monowheels. Dabei riskieren einige von ihnen ein Bußgeld. Denn der Straßenverkehrsordnung zufolge dürfen die meisten Geräte nicht am Straßenverkehr teilnehmen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das dürfen E-Tretroller und Co.“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das dürfen E-Tretroller und Co.“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nicht jeder Erwachsene kann Fahrrad fahren. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein. Seit zehn Jahren existiert daher eine Radschule, deren Angebot speziell auf diese Menschen abzielt.
Fahrradschule für Erwachsene, Foto Lex Kleren
Fahrrad fahren und Geld sparen – seit dem 1. Januar winken durch die Steuerreform beim Kauf eines neuen Fahrrads steuerliche Vorteile. Viele Kunden erfahren das allerdings erst an der Kasse.
Das Luxemburger Fahrradnetzwerk soll auf rund 1 100 Kilometer ausgeweitet werden.
Radfahren ist gesund, es birgt jedoch auch einige Gefahren. Bei Unfällen kommt es häufig zu Kopfverletzungen. Eine Helmpflicht gibt es in Luxemburg zwar nicht, der Helm wird jedoch jung wie alt wärmstens empfohlen.
Pedelec Vergleichstest
Skatepark "Péitruss"
Der Skatepark "Péitruss", der sich bei Skatern im In- und Ausland großer Beliebtheit erfreut, bietet gerade im Winter eine Menge Vorteile.
Skateboarden macht auch im Winter Spaß.
Individuelle Elektromobilität
Wer mit Zug und Bus zur Arbeit pendelt, den nervt oftmals der letzte Kilometer Zufußgehen bis ins Büro. Um diese Distanz bequem zu überbrücken, nutzen immer mehr Menschen elektrische Fortbewegungsmittel. Eine Reportage aus dem Télécran.
Elektromobilität, Electricity, Esch sur Alzette, le 15 Novembre 2016. Photo: Chris Karaba
Unterwegs mit Segway und Co.
Segways und Co. werden auch hierzulande immer öfter zur Fortbewegung genutzt. Einen Führerschein, ein spezielles Training oder einen Helm brauchen die Fahrer nicht, dennoch müssen sie sich an gewisse Regeln halten.
Unerlaubtes Benutzen der Busspur in Gasperich / Foto: Alain PIRON
Elektro- und Lastenfahrrad
Das Zweirad bekommt in Luxemburg eine immer größere Rolle in der Alltagsmobilität. Ein Überblick über verschiedene Fahrradtypen.
Lastenrad - Véloen mat Ladefläch, Foto Lex Kleren