Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Darts-Betrüger erneut vor Gericht
Lokales 2 Min. 15.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Darts-Betrüger erneut vor Gericht

Der Betrüger gab vor, Anzeigen für die Broschüre eines Darts-Turniers zu verkaufen.

Darts-Betrüger erneut vor Gericht

Der Betrüger gab vor, Anzeigen für die Broschüre eines Darts-Turniers zu verkaufen.
Foto: Yann Hellers / LW-Archiv
Lokales 2 Min. 15.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Darts-Betrüger erneut vor Gericht

Er versprach Geschäftsleuten eine Anzeige in einer Broschüre, sammelte aber nur das Geld ein. Die Broschüre wurde nie gedruckt. Nun stand ein Mann hierfür zum zweiten Mal vor Gericht.

(SH) - Der Verkauf von Werbeflächen in fiktiven Broschüren eines Dartsvereins und der Minettefreunde schien für einen 48-jährigen Mann zunächst ein lukratives Geschäft zu sein. Ende 2018 und Anfang 2019 klopfte Marco H. immer wieder bei Geschäftsleuten im Süden des Landes an und bat sie, gegen einen Geldbetrag zwischen 50 und 135 Euro eine Anzeige in einer Broschüre zu schalten und somit die Vereine zu unterstützen. Um glaubwürdig zu wirken, zeigte er gar eine Télévie-Broschüre vor.

Doch obwohl der Mann das Geld dankend annahm, kam es nie zur Veröffentlichung einer Anzeige in einer Broschüre ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bewährungsstrafe für Darts-Betrüger
Eine Gefängnisstrafe von 15 Monaten, deren Vollzug zur Bewährung ausgesetzt wurde, verhängten Richter am Donnerstag gegen einen Betrüger aus dem Süden des Landes.
So sahen die Dartscheiben aus.