Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dachstuhl in Pütscheid verbrannt
Lokales 6 17.05.2020 Aus unserem online-Archiv

Dachstuhl in Pütscheid verbrannt

Dachstuhl in Pütscheid verbrannt

Foto: CGDIS
Lokales 6 17.05.2020 Aus unserem online-Archiv

Dachstuhl in Pütscheid verbrannt

Ein Feuerwehrmann wurde am Sonntagmorgen beim Löschen eines Dachstuhlbrandes in Pütscheid leicht verletzt.

(asc) - Am Sonntagmorgen gegen 10.40 Uhr wurde der Notrufzentrale der Rettungsdienste ein Feuer in einem Wohnkomplex in Pütscheid gemeldet. 

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten sich die Flammen bereits über die Holzfassade auf das Dach und die Isolierung ausgebreitet. Weil sich auf dem Dach eine Fotovoltaikanlage befand, konnte der Brand lediglich vom Gebäudeinnern aus gelöscht werden. Um dies zu ermöglichen, mussten die Feuerwehrmänner die Decke öffnen.

Bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Spital gebracht.

Der Brand ist inzwischen unter Kontrolle. Eine sogenannte Brandwache wird allerdings während der Nacht vor Ort bleiben.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In einer Wohnung in Rodingen ist am Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen, das auf den darüberliegenden Dachstuhl übergriff. Der Bewohner konnte sich selbst in Sicherheit bringen.
Die Feuerwehr machte beim Einsatz von einer Drehleiter Gebrauch.