Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cybermobbing: So können Betroffene sich wehren
Wer Opfer einer Straftat wird, hat das Recht, Anzeige zu erstatten. Das gilt auch bei Cybermobbing.

Cybermobbing: So können Betroffene sich wehren

Foto: Shutterstock
Wer Opfer einer Straftat wird, hat das Recht, Anzeige zu erstatten. Das gilt auch bei Cybermobbing.
Lokales 2 Min. 20.02.2018

Cybermobbing: So können Betroffene sich wehren

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Beleidigungen, Belästigungen, Erpressung: Die Polizei und die Beratungsstelle Bee Secure sehen sich zunehmend mit Fällen von Cybermobbing konfrontiert. Ein neuer Ratgeber soll Kindern und Jugendlichen helfen, dagegen vorzugehen. Etwa, indem sie Anzeige erstatten.

„Mobbing im Schulhof hat es immer schon gegeben. Das Problem ist, dass es sich nun zunehmend ins Internet verlagert, wo es sich viel stärker multipliziert und die Spuren nicht wieder verschwinden“, erklärt Georges Metz vom Service national de la jeunesse (SNJ). Plötzlich sind es also nicht mehr nur die umstehenden Schüler, die es mitbekommen. Sondern im schlimmsten Fall die ganze Schule.

So haben die Mitarbeiter des Kanner-Jugendtelefon (KJT) denn auch regelmäßig mit Fällen von Mobbing und Cyberbullying zu tun ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.