Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CSV-Rat Hames vergreift sich im Ton und will Partei verlassen
Lokales 2 Min. 19.09.2022
Käerjeng

CSV-Rat Hames vergreift sich im Ton und will Partei verlassen

CSV-Präsident Claude Wiseler hätte auf diese Polemik sicher verzichten können.
Käerjeng

CSV-Rat Hames vergreift sich im Ton und will Partei verlassen

CSV-Präsident Claude Wiseler hätte auf diese Polemik sicher verzichten können.
Archivfoto: Elena Arens
Lokales 2 Min. 19.09.2022
Käerjeng

CSV-Rat Hames vergreift sich im Ton und will Partei verlassen

Gemeinderat Josy Hames aus Niederkerschen bezeichnete Déi jonk Gréng als "gring Terroristen" und "Wouschtbéck". Ein Parteiaustritt steht bevor.

Der CSV-Präsident Claude Wiseler spricht von Mangel an Respekt und schlechter Wortwahl, die Präsidentin von Déi Gréng gibt sich schockiert. Den Ausgangspunkt einer hitzigen Debatte hat der CSV-Gemeinderat Josy Hames aus Niederkerschen am Samstag mit einem Kommentar unter einem Eldoradio-Post auf Facebook über Déi jonk Gréng gesetzt, als er die jungen Grünen darin als „gring Terroristen“ und „Wouschtbëck“ bezeichnete, die das Ende von Europa und seiner Kultur provozieren würden.

Djuna Bernard ist geschockt über eine solche Wortwahl eines Politikers. Sie bezeichnet die Art und Weise, wie Hames sich über politische Mitbewerber ausdrückt als schlichtweg inakzeptabel. Solche Hassparolen seien allerdings für ihre Parteikollegen nicht neu, so Bernard weiter. Déi Gréng haben eigens eine Hotline eingerichtet für Mitglieder, die sich verletzt fühlen. Weiter verurteilt Bernard die Tatsache, dass die CSV-Parteileitung sich zu dem Vorfall nicht offiziell äußerte. „Wer nicht widerspricht, stimmt zu“, so die Präsidentin von Déi Gréng.

Für mich ist die Wortwahl ganz klar unpassend.

Claude Wiseler, CSV-Präsident

CSV-Präsident Claude Wiseler bezeichnete die Wortwahl von Hames am Montag auf RTL als klar unpassend. Egal wie unterschiedlich die Meinungen in der Politik auch seien, der Diskurs soll nach Ansicht des CSV-Präsidenten gesittet und respektvoll über die Bühne gehen, das sei die Basis einer politischen Kultur und so wünscht er sich auch, dass die Debatten im Vorfeld der Gemeinde- und Legislativwahlen im kommenden Jahr geführt werden. 

Schlag auf Schlag

Djuna Bernard sagt, sie würde Parteimitglieder, die sich so danebenbenehmen, zu sich rufen und gegebenenfalls über Sanktionen nachdenken. Soweit wird die CSV wohl nicht gehen müssen. Josy Hames echauffierte sich am Montag, bereits mehrmals hätte man ihm nahegelegt, zuletzt anlässlich seines 70. Geburtstages, seinen Posten abzugeben, um Platz für Jüngere zu schaffen.

Der Käerjenger Gemeinderat Josy Hames strebt offenbar einen Wechsel von der CSV zur ADR an.
Der Käerjenger Gemeinderat Josy Hames strebt offenbar einen Wechsel von der CSV zur ADR an.
Foto: CSV

Er kündigte an, bis Ende der Woche der CSV seinen Austritt aus der Partei schriftlich mitzuteilen. Allerdings will er seinen Posten im Gemeinderat von Käerjeng nicht räumen, sondern als unabhängiges Mitglied im Gemeinderat bleiben. Auch will er weiterhin politisch aktiv bleiben. Details soll es am 28. September auf einer Pressekonferenz auf Nummer 25 in der Rue Notre Dame geben. Dort befinden sich die Büros der ADR-Fraktion.

Dieser Artikel von Charles Michel erschien zuerst auf der französischsprachigen Webseite von wort.lu. Übersetzung: Teddy Jaans.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.