Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CSV: Fair und stabil
Lokales 13.09.2013

CSV: Fair und stabil

CSV-Präsident Michel Wolter und Generalsekretär Laurent Zeimet stellten das Motto der Christlich-Sozialen für die Wahlen vor.

CSV: Fair und stabil

CSV-Präsident Michel Wolter und Generalsekretär Laurent Zeimet stellten das Motto der Christlich-Sozialen für die Wahlen vor.
Foto: Guy Jallay
Lokales 13.09.2013

CSV: Fair und stabil

"Fair Chancen fir jiddereen“,  „Stabilitéit fir onst Land“ und "Zesummen fir Lëtzebuerg". Unter diesem Motto zieht die CSV in die Wahlen vom 20. Oktober. 

(DS) „Fair a stabil. Zesummen fir Lëtzebuerg.“, so lautet der Slogan der CSV für die Wahlen vom 20. Oktober. Auf den großen Wahlplakaten, die seit heute die im ganzen Land aufgebaut werden, werden die Christlich-Sozialen dann noch präziser: „Fair Chancen fir jiddereen“ und „Stabilitéit fir onst Land“ steht dort zu lesen.

„Die CSV steht für eine faire Gesellschaft“, erklärte Generalsekretär Laurent Zeimet bei der Vorstellung des Leitspruchs seiner Partei. Bereist die Rede zur Lage der Nation von Premierminister Juncker stand in diesem Jahr unter diesem Motto. Zur Stabilität merkte Zeimet an: „Luxemburg braucht stabile Verhältnisse, und die CSV ist der Garant für Stabilität.“

90 Riesenplakate

Insgesamt werden 90 große Plakatwände im ganzen Land aufgestellt. Erlaubt sind insgesamt 140 Großleinwände, so sieht es das Abkommen vor, auf das sich die Parteien vor den Sommerferien verständigt hatten, um zu verhindern, dass der Wahlkampf zur Materialschlacht wird.

Deshalb hält man sich auch bei den traditionellen Wahlgeschenken bewusst zurück. Die CSV verteilt in diesem Jahr einen Kulli und eine Jutetasche, beides „garantiert fair gehandelt“, präzisiert Generalsekretär Laurent Zeimet.

In einer zweiten Phase ihrer Kampagne sollen dann noch andere Motive auf den Plakaten folgen. Dann wird aller Voraussicht der CSV-Spitzenkandidat Jean-Claude Juncker im Mittelpunkt stehen.

Juncker on Tour

Höhepunkt des CSV-Wahlkampfes dürften  sicherlich die Auftritte von Spitzenkandidat Jean-Claude Juncker sein. Die Termine von "Juncker on Tour" stehen bereits fest.

  • Grevenmacher: 3. Oktober, Sportshalle des Lycée technique Joseph Bech, Beginn 20 Uhr
  • Diekirch: 7. Oktober, "Al Seeërei", Beginn 19.30 Uhr
  • Esch-Alzette: 10. Oktober, Rockhal, Beginn 20 Uhr
  • Luxemburg: 11. Oktober, Life Bar, Rives de Clausen, Beginn 20.30 Uhr
  • Luxemburg: 14. Oktober, Forum Geesseknäppchen, Beginn 19.30 Uhr


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dossier: Alles rund um die Wahl
Am 20. Oktober haben die Luxemburger gewählt. In diesem ständig aktualisierten Dossier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Wahl.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.