Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Creative Hub 1535: Ein Abenteuer für kreative Köpfe
Im 1535 wurden die Büros in einer ehemaligen Werkshalle gebaut. So entsteht der Eindruck als flaniere man durch eine Kleinstadt.

Creative Hub 1535: Ein Abenteuer für kreative Köpfe

Foto: Chris Karaba
Im 1535 wurden die Büros in einer ehemaligen Werkshalle gebaut. So entsteht der Eindruck als flaniere man durch eine Kleinstadt.
Lokales 1 3 Min. 09.08.2015

Creative Hub 1535: Ein Abenteuer für kreative Köpfe

Eine Brutstädte für Startups im kreativen Bereich, so etwas hat es bisher in Luxemburg nicht gegeben. Im Differdinger Fousbann wurde die Idee jetzt umgesetzt und Irina Moons und Catherine Dauphin sind mit von der Partie.

(L.E.) - Vor Kurzem hatte das LW das „Creative Hub 1535“ als Brutstätte für Start-ups im kreativen Bereich vorgestellt. Irina Moons und Catherine Dauphin sind zwei der Jungunternehmer, die den Schritt in das „Abenteuer 1535“ gewagt haben.

„Ich komme runter“, tönt eine junge, freundliche Stimme aus dem Hörer. Es dauert keine zwei Minuten, und Irina Moons und Catherine Dauphin stehen am Eingang der ehemaligen Halle des Stahlwerkes im Fousbann.

Der einstige Stahlkonzern Hadir hatte hier jahrzehntelang produziert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema