Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte
Lokales 25.01.2021 Aus unserem online-Archiv

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte

Die meisten Bußgeldbescheide gab es, weil sich Personen nicht an die Ausgangssperre hielten.

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte

Die meisten Bußgeldbescheide gab es, weil sich Personen nicht an die Ausgangssperre hielten.
Foto: Gerry Huberty / LW-Archiv
Lokales 25.01.2021 Aus unserem online-Archiv

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Die Polizei hat in der vergangenen Woche weiter kontrolliert, ob die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beachtet werden.

(SH) - In der vergangenen Woche hat die Polizei rund 390 Kontrollen durchgeführt, um zu überprüfen, ob die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beachtet werden. 


A memmer of staff clears a table at a cafe in Paris on May 19, 2021, as cafes, resteraunts and other businesses re-opened after closures during the coronavirus (Covid-19) pandemic. - Parisians have returned to their beloved cafe terraces and museums after a six-month Covid-forced hiatus, a glimmer of normal life resuming but India grappled with a record daily number of coronavirus deaths. (Photo by Lucas BARIOULET / AFP)
Ticker: 49 Neuinfektionen in Luxemburg gemeldet
Von 8.725 Tests am Montag waren unter 50 positiv. Es ist keine weitere Person verstorben.

In 14 Fällen mussten die Beamten ein Verfahren einleiten respektive einen Bericht an die zuständigen Behörden erstellen, da sich Lokale oder Personen nicht an die derzeit gültigen Maßnahmen hielten. In einem Lebensmittelgeschäft in Esch/Alzette wurden am vergangenen Donnerstag gegen 10.30 Uhr zwei Kunden dabei erwischt, als sie im Geschäft Alkohol konsumierten. Sie wurden gebührenpflichtig verwarnt und es wurde Bericht erstellt.

Insgesamt wurden 120 Personen gebührenpflichtig verwarnt, die meisten von ihnen - rund 70 Prozent - weil sie gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen hatten.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema