Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte
Lokales 25.01.2021

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte

Die meisten Bußgeldbescheide gab es, weil sich Personen nicht an die Ausgangssperre hielten.

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte

Die meisten Bußgeldbescheide gab es, weil sich Personen nicht an die Ausgangssperre hielten.
Foto: Gerry Huberty / LW-Archiv
Lokales 25.01.2021

Covid-19-Kontrollen der Polizei: 120 Bußgelder, 14 Berichte

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Die Polizei hat in der vergangenen Woche weiter kontrolliert, ob die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beachtet werden.

(SH) - In der vergangenen Woche hat die Polizei rund 390 Kontrollen durchgeführt, um zu überprüfen, ob die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beachtet werden. 


Lokales,2ieme Centre de Consultation Covid Esch/Alzette.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
239 Neuinfektionen bei mehr als 11.500 Tests
Am Donnerstag starben erneut drei Menschen mit dem Corona-Virus. Die Santé verzeichnete außerdem 239 Neuinfektionen. Alle Details im Ticker.

In 14 Fällen mussten die Beamten ein Verfahren einleiten respektive einen Bericht an die zuständigen Behörden erstellen, da sich Lokale oder Personen nicht an die derzeit gültigen Maßnahmen hielten. In einem Lebensmittelgeschäft in Esch/Alzette wurden am vergangenen Donnerstag gegen 10.30 Uhr zwei Kunden dabei erwischt, als sie im Geschäft Alkohol konsumierten. Sie wurden gebührenpflichtig verwarnt und es wurde Bericht erstellt.

Insgesamt wurden 120 Personen gebührenpflichtig verwarnt, die meisten von ihnen - rund 70 Prozent - weil sie gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen hatten.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema