Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Covid-19: Gefahr in Alten- und Pflegeheimen
Lokales 4 Min. 01.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Covid-19: Gefahr in Alten- und Pflegeheimen

Die Angestellten in Alten- und Pflegeheimen müssen strenge Maßnahmen ergreifen und die Vitalwerte der Bewohner besonders gut im Auge behalten.

Covid-19: Gefahr in Alten- und Pflegeheimen

Die Angestellten in Alten- und Pflegeheimen müssen strenge Maßnahmen ergreifen und die Vitalwerte der Bewohner besonders gut im Auge behalten.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 01.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Covid-19: Gefahr in Alten- und Pflegeheimen

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Fast die Hälfte der Luxemburger Covid-19-Todesopfer lebten in Alten- oder Pflegeheimen. Viele Menschen sind nun besorgt.

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis das Covid-19-Virus auch in Alten- und Pflegeheimen Tote fordern würde. Momentan scheint sich abzuzeichnen, dass die Opferzahl dort in den kommenden Tagen weiter steigen könnte. Bis zum Wochenende waren laut Informationen von Marc Fischbach, Präsident der Copas, des Dachverbands der Alten- und Pflegeeinrichtungen, drei Personen aufgrund einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Am Montag sprach Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) von zehn Verstorbenen in solchen Einrichtungen (bei insgesamt 22 Toten zu dem Zeitpunkt) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona-Patientin: "Wir sind keine Unmenschen"
Maria Agostino ist eine aktive Frau. Eine Infizierung mit dem Corona-Virus zwingt sie nun dazu, einen Gang zurückzuschalten. Wegen der Erkrankung will sie aber nicht als Unmensch angesehen werden.
Maria Agostino ist ein sehr aktiver Mensch. Derzeit steht ihr Leben wegen der Corona-Erkrankung allerdings still. Daran musste sich die 44-Jährige erst gewöhnen.