Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona-Epidemie: Virus unter der Lupe
Lokales 6 Min. 04.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Corona-Epidemie: Virus unter der Lupe

Der international anerkannte Virologe Prof. Claude Muller kennt die wissenschaftlichen Zusammenhänge von Epidemien.    Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort

Corona-Epidemie: Virus unter der Lupe

Der international anerkannte Virologe Prof. Claude Muller kennt die wissenschaftlichen Zusammenhänge von Epidemien. Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Pierre Matgé
Lokales 6 Min. 04.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Corona-Epidemie: Virus unter der Lupe

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Prof. Claude P. Muller forscht für die Abteilung Infection and Immunity am Luxembourg Institute of Health. Zugleich berät er im Auftrag der WHO Regierungen im Kampf gegen Epidemien. Er zeigt sich angesichts der letzten Erkenntnisse in Sachen Corona-Epidemie vorsichtig optimistisch.

Claude P. Muller, wenn sie den bisherigen Verlauf der Coronavirus-Epidemie beobachten, wie würden sie diesen einschätzen?

Der Verlauf ist eigentlich typisch für das Auftreten eines neuen Atemwegsvirus, der sich über Tröpfcheninfektion ausbreitet. Zum schnellen Anstieg der Fälle passt, dass das Virus bereits in der Inkubationszeit ansteckend ist, also vor dem Auftreten von Krankheitssymptomen.

Wann kann man denn mit einem Abschwächen der Epidemie rechnen?

Eine wichtige Rolle spielt dabei der Übertragungsfaktor, also wie viele Menschen von einem Erkrankten infiziert werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema