Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Contact-Tracing-Team: Umzug von Hamm nach Findel
Lokales 27.10.2020

Contact-Tracing-Team: Umzug von Hamm nach Findel

Das Contact-Tracing Team wird vergrößert. Die Räumlichkeiten in Hamm sind zu klein geworden.

Contact-Tracing-Team: Umzug von Hamm nach Findel

Das Contact-Tracing Team wird vergrößert. Die Räumlichkeiten in Hamm sind zu klein geworden.
Foto: Chris Karaba
Lokales 27.10.2020

Contact-Tracing-Team: Umzug von Hamm nach Findel

Das Team wird erweitert, weshalb größere Räumlichkeiten nötig werden. Weitere Freiwillige werden gesucht.

(dho) - Das Contact-Tracing Team wird gerade aufgestockt. Dies um nur irgendwie dem sich rasant ausbreitenden Virus hinterherzukommen. Die Rekrutierung läuft. Auf einer Pressekonferenz am Montag richtete Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) einen Appell an luxemburgische Firmen, welche weitere Freiwillige zur Verfügung stellen könnten. Luxair habe sich bereits gemeldet und die ersten Mitarbeiter werden nun geschult. 


Lokales, Contact Tracing, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Contact Tracing: Wettlauf gegen das Virus
Steigende Infektionszahlen führen das Contact Tracing an die Grenze des Machbaren.

Durch die Erweiterung des Teams werden die momentan genutzten Räumlichkeiten in der Industriezone in Hamm jedoch an ihr Limit geraten. Abstände könnten dann nicht mehr eingehalten werden. Mitte August arbeiteten dort in etwa 70 Personen im Contact-Tracing Team. Aus diesem Grund wird nun das gesamte Team nach Findel in das Ferrero-Business Center ziehen. 

Auf wie viele Personen das Team ausgeweitet werden soll, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden, unterstreicht die Pressesprecherin des Gesundheitsministeriums. Der Rekrutierungsprozess sei nämlich noch in vollem Gange. Die Ausbildung erster neuer Mitarbeiter hat aber bereits begonnen. 


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.