Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CNS in Echternach: Gerüche bleiben mysteriös
Lokales 2 Min. 18.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

CNS in Echternach: Gerüche bleiben mysteriös

Die Schalter an der Porte St. Willibrord sind seit einem Jahr verwaist.

CNS in Echternach: Gerüche bleiben mysteriös

Die Schalter an der Porte St. Willibrord sind seit einem Jahr verwaist.
Foto: Volker Bingenheimer
Lokales 2 Min. 18.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

CNS in Echternach: Gerüche bleiben mysteriös

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Selbst nach einem Jahr ist die Wiedereröffnung der CNS-Filiale in Echternach nicht abzusehen. Die Mitarbeiter hatten über Kopfweh und unangenehme Gerüche in den Büros geklagt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „CNS in Echternach: Gerüche bleiben mysteriös“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „CNS in Echternach: Gerüche bleiben mysteriös“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Jahr nachdem der Tatverdacht gegen zwei Mitarbeiterinnen der Gesundheitskasse bekannt geworden war, sind die Ermittlungen weit fortgeschritten.
Lokales,CNS,Assurances Sociales,Krankekees. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Seit der Gesundheitsreform 2011 hamstert die CNS Reserven, die Interessen der Versicherten kommen dabei zu kurz.