Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cloche d'Or: Gefahr am Fahrbahnrand
Lokales 10 4 Min. 15.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Cloche d'Or: Gefahr am Fahrbahnrand

Nach Feierabend bahnen sich viele Mitarbeiter des neuen Einkaufszentrums und auch der umliegenden Finanzdienstleister tagtäglich einen gefährlichen Weg durch den Autoverkehr zum Park&Ride-Platz in Howald.

Cloche d'Or: Gefahr am Fahrbahnrand

Nach Feierabend bahnen sich viele Mitarbeiter des neuen Einkaufszentrums und auch der umliegenden Finanzdienstleister tagtäglich einen gefährlichen Weg durch den Autoverkehr zum Park&Ride-Platz in Howald.
Foto: Anouk Antony
Lokales 10 4 Min. 15.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Cloche d'Or: Gefahr am Fahrbahnrand

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Im Juni wurde das Einkaufszentrum Cloche d'Or eröffnet. Viele Fußgänger warten aber noch immer auf einen sicheren Weg zum P+R-Platz in Howald.

Mehr als viereinhalb Monate sind seit der Eröffnung des neuen Einkaufszentrums an der Cloche d'Or verstrichen. Vergangene Woche wurde es nun offiziell eingeweiht. Doch das Umfeld dieses Großprojekts hinkt der Entwicklung hinterher. 

In rund 130 Geschäften, in einem großen Supermarkt, in Restaurants und in der Verwaltung des Shoppingcenters arbeiten mehrere Hundert Menschen. Viele von ihnen kommen mit dem Auto zur Arbeit und stellen dieses am Park&Ride-Parkplatz in Howald ab.

Dorthin gibt es allerdings keinen Fußweg, und so kommt es, dass ein Großteil von ihnen über die viel befahrene Hauptstraße läuft ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommentar: Scheinlösung
Die Planung der Infrastrukturen rund um das Shoppingcenter Cloche d'Or wurde nicht zu Ende gedacht. Die Leidtragenden sind die Fußgänger.
Lokales, Auchan Cloche D'Or, Verkehr, Schwierigkeiten beim Strassen überqueren, Sicherheit, gefährliches Manöver der Passanten,   Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Gärtnern zwischen zwei Welten
Die Gartenanlage in Gasperich ist ein kleines Paradies für Kleingärtner - obwohl sie zwischen dem Ban und der Industriezone liegt.
Anne Krebs, Schrebergarten, Gasperich  - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Mehr Platz auf dem Park&Ride Sud in Howald
In Zukunft wird es immer schwerer werden, einen Parkplatz auf dem Park&Ride Sud zu ergattern. Daher wurde dieser nun ausgebaut. Jedoch nicht für die Ewigkeit - die 611 Plätze sind nur provisorischer Natur.
Bis mindestens 2022 soll der neue Teil des Park&Ride Sud genutzt werden.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.