Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CHEM: Krankenhäuser in Niederkorn und Düdelingen schließen
Lokales 17.03.2020 Aus unserem online-Archiv

CHEM: Krankenhäuser in Niederkorn und Düdelingen schließen

CHEM: Krankenhäuser in Niederkorn und Düdelingen schließen

Foto: Lex Kleren
Lokales 17.03.2020 Aus unserem online-Archiv

CHEM: Krankenhäuser in Niederkorn und Düdelingen schließen

Im Zuge der "Phase 2" des internen Organisationsplans werden die Krankenhäuser in Niederkorn und Düdelingen weitgehend geschlossen.

(SC) - Angesichts der schnellen Verbreitung der Corona-Pandemie hat die Leitung des Centre Hospitalier Emile Mayrisch (CHEM) sich dazu entschieden, die zweite Phase seines internen Organisationsplans einzuläuten. Dazu werden die Dienstleistungen des CHEM so umgestellt, dass die Einrichtung auf einen erhöhten Patientenandrang vorbereitet ist.

Zu der "Phase 2" des Notfallplans gehört unter anderem die Schließung der Krankenhäuser in Niederkorn und Düdelingen. Die Notaufnahmen in Niederkorn und Düdelingen werden geschlossen, sämtliche Patienten werden nach Esch/Alzette weitergeleitet. Um bereits hospitalisierte Patienten wird sich allerdings weiterhin gekümmert.


CHdN Clinique Saint Joseph Krankenhaus Wiltz
Corona-Virus: CHdN-Notaufnahme nur mehr in Ettelbrück
Die CHdN-Klinik in Wiltz wird ab Mittwoch keine Notfallpatienten mehr in Empfang nehmen.

Sämtliche planbare Aktivitäten, wie beispielsweise geplante chirurgische Eingriffe und Patientenberatungen, werden eingestellt. Die bilddiagnostischen Abteilungen in Niederkorn, Esch/Alzette und Düdelingen, an denen IRM und Scanner-Aufnahmen gemacht werden, schließen ebenfalls ihre Türen.

Ab Mittwoch sind Patientenbesuche im Escher Krankenhaus ausnahmslos verboten. Jeder, der das Krankenhaus betritt, wird zuvor nach seinem Gesundheitszustand befragt und es wird Fieber gemessen. Ein Notfallmediziner ist damit beauftragt, potenziell infektiöse Patienten bei der Ankunft von anderen zu trennen.

Durch diese Maßnahmen sollen 34 Krankenhausbetten frei gemacht werden, die der Isolierung von Corona-Patienten dienen sollen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gemäß Krankenhausgesetz soll jedes Spital in Luxemburg zu später Stunde seine Kräfte an einem einzigen Ort bündeln. Aus diesem Grund findet nachts nur noch in vier Kliniken ein Urgence-Dienst statt.
Seitdem die Notaufnahme in Niederkorn zwischen 21 und 7 Uhr 
geschlossen bleibt, können Patienten in der Südregion bei einem nächtlichen Notfall nur noch die Urgence in Esch aufsuchen.