Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vier Unfälle und vier Brandeinsätze am Samstagabend
Lokales 13.06.2021
CGDIS

Vier Unfälle und vier Brandeinsätze am Samstagabend

Der Samu-Notarzt musste in Rodange einem verletzten Biker helfen.
CGDIS

Vier Unfälle und vier Brandeinsätze am Samstagabend

Der Samu-Notarzt musste in Rodange einem verletzten Biker helfen.
Archivfoto: Gerry Huberty
Lokales 13.06.2021
CGDIS

Vier Unfälle und vier Brandeinsätze am Samstagabend

Die Einsatzkräfte mussten am Samstagabend insgesamt achtmal ausrücken.

(TJ) - Die Einsatzkräfte des CGDIS mussten am Samstagabend insgesamt achtmal ausrücken.

  • Begonnen hatte eine Unfallserie mit dem Sturz eines Motorradfahrers in der Rue J. Philippart in Rodange gegen 21.40 Uhr. Der Mann wurde bei dem Unfall ernsthaft verletzt, so dass der Notarzt aus Esch/Alzette, ein Rettungswagen aus Düdelingen und die Feuerwehr aus Petingen abkommendiert wurden. Nach einer Erstversorgung durch den Mediziner konnte der Biker zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden.
  • Gegen 22.20 Uhr kollidierten auf dem Pont Adolphe in Luxemburg zwei Fahrzeuge. Dabei wurde ein Insasse verwundet. Der Einsatz war für die Feuerwehr und die Sanitäter aus der Hauptstadt.
  • Gegen 22.40 Uhr trug sich ein ähnliches Szenario in der Rue Cents in der Hauptstadt zu. Auch hier wurde ein Mensch verletzt und durch den Rettungsdienst aus Luxemburg ins Spital gebracht.
  • Kurz nach Mitternacht verunfallte ein einzelnes Auto auf der Nationalstraße 4 in Leudelingen. Der Unfallhergang ist nicht überliefert, gewusst ist aber, dass ein Verletzter ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Wehren aus Luxemburg und Leudelingen waren zur Sicherheit abkommandiert worden.

Gegen 18.15 Uhr brannte es in Remich Op der Kopp auf einer Baustelle, die lokale Feuerwehr löschte die Flammen ab. Um 23.15 Uhr musste die Wehr aus Steinsel ausrücken, nachdem in der Rue du Cimetière in Heisdorf Heu in einem Schuppen Feuer gefangen hatte. 


Polizei Polizeikontrolle Motorräder Biker Bike Motorrad Heiderscheidergrund N15
Polizei nimmt sich Tuner-Szene vor
In 20 Fällen mussten Verwarnungsgelder bezahlt werden, drei Fahrzeuge durften nicht mehr fahren.

Um Mitternacht galt es in Niederkerschen, Um Schack, ein brennendes Fahrzeug zu löschen, dieser Einsatz war für die Brandspezialisten aus Kaerjeng. Gegen 2.15 Uhr am Samstagmorgen brannte in der Rue Kaltbersch in Erpeldingen an der Sauer ein Schuppen, die Wehren aus Erpeldingen und Ettelbrück hatten die Flammen schnell im Griff. Bei den vier Bränden blieb es bei Materialschaden.

Aktuelle Verkehrsinfos finden Sie auch auf unserer Service-Seite.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Samstag waren die Rettungsdienste auf der Strecke Vichten-Bissen im Einsatz. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen. Die Insassen versuchten sich selbst aus dem Wagen zu befreien.