Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CFL stellt Kayltallinie und "Other-Streck" bis Februar ein
Für die meisten der Reisenden, kam die Nachricht überraschend.

CFL stellt Kayltallinie und "Other-Streck" bis Februar ein

Foto: Nicolas Anen
Für die meisten der Reisenden, kam die Nachricht überraschend.
Lokales 11.01.2019

CFL stellt Kayltallinie und "Other-Streck" bis Februar ein

Luc EWEN
Luc EWEN
Ein Schild steht am Bahnhof von Rümelingen mit dem Hinweis, dass keine Züge mehr Richtung Hauptstadt fahren. Die Reisenden wurden hiervon überrascht. Doch bis spätestens Ende Februar sollen die Züge wieder rollen.

Ab sofort hat die CFL den Zugverkehr auf der Kayltalstrecke zwischen Noertzingen und Rümelingen, sowie auf der "Other Streck" zwischen Esch/Alzette und Audun-le-Tiche eingestellt.

Die Eisenbahngesellschaft begründet diese Entscheidung in einer Mitteilung mit der Nichtverfügbarkeit von Zugmaterial.

Was die "Other Streck" angeht, so hat die CFL einen Schienenersatzverkehr mit Bussen organisiert. Die Busse fahren in Esch ab der Haltestelle vor der Jugendherberge und in Audun-le-Tiche ab den Bahnsteigen C3 und C4 am Bahnhof.

Für die Kayltalstrecke wird den Zugreisenden geraten auf den regulären Busdienst (Linie 197) umzusteigen.

Wiederaufnahme des Verkehrs zum Monatsende

Wie die CFL dem LW auf Nachfrage hin mitteilte, werden die Zugverbindungen auf der „Other Streck“ und der Kayltallinie voraussichtlich spätestens ab Ende Februar wieder bedient. Zuvor hatte es geheißen dies sei schon Ende Januar der Fall.

Der Ausfall des Rollmaterials sei auf eine unvorhersehbare technische Störung bei einer „Tour de Fosse“, also einer Drehvorrichtung die zur Wartung der Züge benötigt wird, zurückzuführen.

Es seien keine weiteren Streckenschließungen zu erwarten.

Um solche Probleme künftig zu vermeiden, wird die CFL eine mobile Installation anmieten, die ab März zur Verfügung stehen wird.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wohnen ohne Auto in Limpertsberg
Ein neues Wohnviertel ohne Garagen und Parkplätze entsteht derzeit in Limpertsberg. Im zweiten Trimester 2020 soll das Pilotprojekt fertiggestellt sein.
Lokales, Projet "Verger Ermesinde". Wohnen ohne Auto.,Limpertsberg. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Störung im Bahnverkehr: Lok in Oberkorn blockiert
Für die Passagiere eines CFL-Zugs war am Dienstagmorgen in Oberkorn Endstation, nachdem es technische Probleme an einer Lokomotive gegeben hatte. Ein Ersatzbus hatte zudem Probleme damit, die Passagiere abzuholen.