Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Centre post-thérapeutique in Schoenfels: Das Leben nach dem Entzug
Im Garten des Nachsorgezentrums soll künftig während des ganzen Jahres Gemüse gezüchtet werden. Möglich wird dies durch den Bau eines Gewächshauses sowie eines neuen Ateliers .

Centre post-thérapeutique in Schoenfels: Das Leben nach dem Entzug

Pierre Matgé
Im Garten des Nachsorgezentrums soll künftig während des ganzen Jahres Gemüse gezüchtet werden. Möglich wird dies durch den Bau eines Gewächshauses sowie eines neuen Ateliers .
Lokales 15 4 Min. 12.03.2017

Centre post-thérapeutique in Schoenfels: Das Leben nach dem Entzug

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Viele Abhängige schaffen es nach der Therapie nicht, trocken bzw. clean zu bleiben. Der Weg in das posttherapeutische Zentrum in Schoenfels bleibt ihnen damit verwehrt. Bis dato waren die 15 Betten noch nie komplett belegt. Dennoch wird die Struktur ausgebaut.

Von Nadine Schartz

Ein Blick auf die Umgebung lässt keine Zweifel offen: Rund um das Schloss in Schoenfels tut sich einiges. Während die Naturverwaltung auf der einen Seite das Schloss renoviert und neue Räumlichkeiten bauen lässt, rollen seit der vergangenen Woche nun auch im angrenzenden posttherapeutischen Zentrum der „Stëmm vun der Strooss“ die Bagger.

Das Zentrum, in dem drogen- und alkoholabhängige Personen, die erfolgreich eine Therapie abgeschlossen haben, arbeiten sowie untergebracht werden können, öffnete am 1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

30 Jahre "Jugend- an Drogenhëllef": Hilfe zur Selbsthilfe
Egal aus welchen Gründen Menschen zu Drogen greifen, die Mitarbeiter der „Fondation Jugend- an Drogenhëllef“ begleiten sie seit 30 Jahren auf ihrem Weg in ein ausgeglicheneres Leben. Bald schon startet ein Programm, das wahrscheinlich für Diskussionen sorgen wird.
Jugend- an Drogenhëllef  Luxembourg 08.11.2016 Photo Christophe Olinger