Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Carsharing: Mein Auto ist dein Auto
Lokales 2 3 Min. 25.06.2018
Exklusiv für Abonnenten

Carsharing: Mein Auto ist dein Auto

Die Flex-Station in Wasserbillig ist eine von insgesamt 20 Stationen der CFL. Der Carsharing-Dienst hat im vergangenen Februar offiziell den Betrieb aufgenommen.

Carsharing: Mein Auto ist dein Auto

Die Flex-Station in Wasserbillig ist eine von insgesamt 20 Stationen der CFL. Der Carsharing-Dienst hat im vergangenen Februar offiziell den Betrieb aufgenommen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 3 Min. 25.06.2018
Exklusiv für Abonnenten

Carsharing: Mein Auto ist dein Auto

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Mit anderen ein Fahrzeug teilen: Einer TNS-Ilres Umfrage zufolge ist dies für die meisten Luxemburger noch unvorstellbar. Dabei können Carsharing-Dienste eine Alternative zum Privatauto darstellen.

Versicherung, Wartung, Treibstoff und Anschaffungskosten: Das eigene Fahrzeug bietet viele Freiheiten, schlägt allerdings auch aufs Portemonnaie. Und das, obwohl die meisten Privatfahrzeuge weniger als zwei Stunden am Tag genutzt werden. Sogenannte Carsharing-Dienste versprechen hier Abhilfe. Denn der Kunde zahlt bei diesen Mietangeboten nur, wenn er ein Auto auch nutzt.

Hierzulande ist das Konzept des Carsharing noch relativ neu ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburger teilen ungern ihr Auto
Auch wer das Prinzip kennt, ist nicht unbedingt davon begeistert. 68 Prozent jener Menschen, die etwas mit dem Begriff Carsharing anzufangen wissen, wollen es nicht einmal ausprobieren. Das geht aus der aktuellen TNS-Ilres Frage des Monats hervor.
22 Prozent der Befragten, denen Carsharing bekannt ist, wollen es auch ausprobieren.