Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Caritas weiht vierte "épicerie sociale" ein: Arm unter Reichen
Der vierte "Caritas-Buttek" befindet sich an Nummer 21, Rue Michel Welter im Bahnhofsviertel.

Caritas weiht vierte "épicerie sociale" ein: Arm unter Reichen

Foto: Anouk Antony
Der vierte "Caritas-Buttek" befindet sich an Nummer 21, Rue Michel Welter im Bahnhofsviertel.
Lokales 28.06.2016

Caritas weiht vierte "épicerie sociale" ein: Arm unter Reichen

16,4 Prozent der Bevölkerung Luxemburgs leben an der Armutsgrenze. Ihnen stehen jetzt 15 Sozialläden zur Verfügung.

(dhay) - Mehr als 16,4 Prozent der Bevölkerung Luxemburgs leben laut der Statistikbehörde Statec an der Armutsgrenze. Damit steigt auch der Bedarf an günstigeren Lebensmitteln ständig an.

Diese werden in Sozialläden angeboten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jahresbericht 2014 von Caritas: Mehr Solidarität
"Es reicht nicht, Flüchtlingsdramen im Mittelmeer zu beklagen“, sagt Caritas-Präsidentin Marie-Josée Jacobs. Bei der Präsentation des neuen Jahresberichts ging die Hilfsorganisation besonders auf die Aufnahmebedürfnisse und Unterstützung für Flüchtlinge ein.
Weltweit befinden sich über 50 Millionen Menschen auf der Flucht.