Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cargolux: ein Abgeordneter hakt nach
Lokales 29.01.2014

Cargolux: ein Abgeordneter hakt nach

Justin Turpel sorgt sich um die Wettbewerbsfähigkeit der Frachtfluggesellschaft.

Cargolux: ein Abgeordneter hakt nach

Justin Turpel sorgt sich um die Wettbewerbsfähigkeit der Frachtfluggesellschaft.
Foto: Guy Jallay
Lokales 29.01.2014

Cargolux: ein Abgeordneter hakt nach

Justin Turpel (Déi Lénk) befürchtet, dass die Rücktritte der Cargolux-Manager Robert Van de Weg und Peter Van de Pas sich negativ auf die Geschäftsaussichten der Frachtfluggesellschaft auswirken und fordert daher Aufklärung durch Nachhaltigkeitsminister François Bausch.

(jm) - Für Justin Turpel besteht kein Zweifel daran, dass die Rücktritte von Robert Van de Weg und Peter Van de Pas in direktem Zusammenhang mit den betriebsinternen Meinungsverschiedenheiten über die Geschäftsstrategie von Cargolux im Zuge des Abkommens mit HNCA stehen.

Auf die Risiken der Zusammenarbeit mit der chinesischen Gesellschaft hätten auch die Experten der Arbeitnehmerkammer in einem Gutachten hingewiesen. In einem Schreiben an die Vorsitzende des parlamentarischen Nachhaltigkeitsausschusses, Josée Lorsché (Déi Gréng) spricht sich Turpel daher dafür aus, diese Experten in den Ausschuss einzuladen, damit sie den Abgeordneten in Anwesenheit von Ressortminister François Bausch ihre Sicht der Dinge darlegen.

Außerdem wirft der linke Abgeordnete in seinem Schreiben die Frage auf, ob Cargolux als größte europäische Luftfrachtgesellschaft unabhängig von der gemeinsam mit dem chinesischen Partner verfolgten Strategie über einen eigenen Business Plan verfügt und ob dessen Schwerpunkte gegebenenfalls den Ausschussmitgliedern mitgeteilt werden können.

Zudem bittet Turpel die Ausschussvorsitzende darum, den Minister daran zu erinnern, den Abgeordneten den Bericht von Informateur Robert Schaus weiterzuleiten, der Anfang November vom damaligen Formateur Xavier Bettel berufen worden war, um die Zukunft von Cargolux zu sondieren.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Cargolux sucht neuen Steuermann
Der aktuelle CEO von Cargolux verlässt den Betrieb wegen unterschiedlicher Ansichten. Grund ist der  HNCA-Einstieg ins Gesellschaftskapital. Ein neuer starker Mann im Cockpit wird derzeit gesucht.
Verwaltungsratspräsident Paul Helminger hat ein Auswahlgremium aus drei Personen zusammengestellt.