Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bus kollidiert mit Auto - vier Verletzte
Lokales 29.06.2020

Bus kollidiert mit Auto - vier Verletzte

Die LAR brachte den Notarzt nach Martelingen.

Bus kollidiert mit Auto - vier Verletzte

Die LAR brachte den Notarzt nach Martelingen.
Illustration: Lex Kleren
Lokales 29.06.2020

Bus kollidiert mit Auto - vier Verletzte

Bei Martelingen kam es am Montagmittag zu einem schweren Unfall mit vier Verletzten. Insgesamt gab es drei Zwischenfälle mit Verwundeten.

(TJ) - Es war gegen 13.20 Uhr, als zwischen Martelingen und Wolwelingen ein Bus mit mehreren Fahrzeugen kollidierte. Der genaue Unfallhergang ist nicht überliefert, gewusst ist allerdings, dass bei dem Zusammenstoß vier Personen ernsthaft verwundet wurden. Die Zentrale der Rettungsdienste alarmierte umgehend den SAMU-Notarzt, der mit dem Hubschrauber zum Unfallort geflogen wurde. Nach einer ersten Betreuung durch den Mediziner, konnten Sekuristen aus Wiltz, Redingen und Ettelbrück die Verletzten in das diensttuende Krankenhaus fahren. Die Feuerwehren aus Rambrouch, Ettelbrück, Ell und Redingen waren ebenfalls zu Hilfe geeilt.

Gegen 14.50 Uhr kam es auf der A4 in Richtung Esch/Alzette, kurz vor der Ausfahrt zur A13, zu einem Unfall mit drei Wagen. In diesem Fall mussten zwei Verwundete durch Sanitäter aus Esch/Alzette geborgen werden. Die Feuerwehren aus Esch und Monnerich sicherten die Unfallstelle ab und leiteten die Räumung der Unfallstelle ein.

Kurz vor 15.30 Uhr erfasste ein Autofahrer auf der Route de Wasserbillig in Mertert einen Fußgänger. Dieser wurde ebenfalls verletzt, so dass der Rettungsdienst aus Grevenmacher und die Feuerwehr in den Einsatz geschickt wurden.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema