Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Brustkrebs: Die Diagnose im Doppelpack
Lokales 5 Min. 03.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Brustkrebs: Die Diagnose im Doppelpack

Brustkrebs: Die Diagnose im Doppelpack

Foto: Anouk Antony
Lokales 5 Min. 03.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Brustkrebs: Die Diagnose im Doppelpack

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Die 55-jährige Giulia Mongelli aus Aspelt lässt sich ihre Lebensfreude trotz zweifacher Brustkrebs-Diagnose nicht nehmen. Ein Porträt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Brustkrebs: Die Diagnose im Doppelpack“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Brustkrebs: Die Diagnose im Doppelpack“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gut für die Gesundheit und die Moral: Bei der Association luxembourgeoise des groupes sportifs oncologiques geht es um mehr als nur Sport.
Sport wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden von Krebspatienten aus. Krankengymnasten und Sporttherapeuten achten dabei auf eine angemessene Betreuung.
Mit nicht weniger als 660 000 Euro unterstützt die Fondation Cancer aus Luxemburg die belgische Wissenschaftlerin Christine Desmedt. Sie erforscht die Zusammenhänge von Brustkrebs und Adipositas im Detail.
Breast cancer awareness. Woman in pink bra holding a pink ribbon, a reminder of the importance of breast examination in healthcare and medicine, to maintain and sustain a cancer-free, healthy lifestyle.
Der Oktober steht weltweit für den Kampf gegen Brustkrebs, das Symbol dafür - eine rosafarbene Schleife. Auch Blathnaid O'Neill erhielt vor rund drei Jahren die schlimme Diagnose. Hier ein Porträt.
3.10. ITV Europa Donna / ITV Blathnaid Stroomer Foto:Guy Jallay
Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchung
Seit 25 Jahren gibt es das Mammografie-Programm des Gesundheitsministeriums. Durch eine Frühdiagnose können die Überlebenschancen von Brustkrebspatienten deutlich erhöht werden.
Über 18.000 Frauen nehmen jedes Jahr das Angebot des Gesundheitsministeriums in Anspruch.
Brustkrebs Früherkennung
Etwa 450 Mal im Jahr fällt in Luxemburg die Diagnose Brustkrebs. Dabei sind besonders ältere Frauen ab 50 betroffen. Sich mittels einer Mammografie testen zu lassen tut nicht weh und ist für Kunden der "Gesondheetskees" kostenlos.
Wird die Krankheit früh erkannt, steigen die Heilungschancen um 20 Prozent.