Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Brückenschlag in der Hauptstadt

Brückenschlag in der Hauptstadt

Brückenschlag in der Hauptstadt

Brückenschlag in der Hauptstadt


von Nadine SCHARTZ/ 11.06.2019

Insgesamt zehn Jahre dauerte der komplizierte Ausbau des Viadukts Pulvermühle an.Foto: Pierre Matgé
Exklusiv für Abonnenten

In der Hauptstadt stehen die Zeichen auf Brückenbau. So wurden zwei neue Übergänge geschaffen, während andere für die Tram oder den erhöhten Verkehr auf Straße und Gleisen vorbereitet werden. Ein Überblick.

Unzählige Baustellen prägen derzeit das Bild in der Hauptstadt. Neben dem Ausbau des Eisenbahnviadukts Pulvermühle, der am Dienstag eingeweiht wird, erstrecken sich insbesondere die Arbeiten für die Erweiterung der Tramstrecke über weite Teile des Stadtgebiets. Arbeiten, die aber auch Umrüstungen an Brücken und sogar einen Neubau mit sich bringen.

Per Tram zum Stadion

Obwohl die neue Brücke, die vom Ban de Gasperich über die Autobahn A 6 nach Kockelscheuer führt, erst im Oktober für den Verkehr freigegeben wird, hat sie das Bild vor Ort bereits deutlich verändert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Parkmanagement mal anders
Bevor im Stater Park das Leben blüht, hauchen die Gemeindearbeiter ihm welches ein. Ein Blick hinter die Kulissen zum Tag des Parks.
Lokales - Tag des Parks - Unterwegs mit dem Service des Parcs - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort