Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Brennendes Auto auf der A3 - Insassen flüchteten, Alkohol- und Drogentest positiv
Lokales 27.04.2014 Aus unserem online-Archiv

Brennendes Auto auf der A3 - Insassen flüchteten, Alkohol- und Drogentest positiv

Der Wagen war nach einem Unfall in Flammen ausgebrochen.

Brennendes Auto auf der A3 - Insassen flüchteten, Alkohol- und Drogentest positiv

Der Wagen war nach einem Unfall in Flammen ausgebrochen.
Foto: CID
Lokales 27.04.2014 Aus unserem online-Archiv

Brennendes Auto auf der A3 - Insassen flüchteten, Alkohol- und Drogentest positiv

Lichterloh brannte am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr ein Fahrzeug auf der Autobahn A3 beim früheren Grenzposten zwischen Düdelingen und Zoufftgen. Die Insassen hatten zuvor einen Unfall gebaut - und waren zunächst geflüchtet.

(C./DL) - Lichterloh brannte am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr ein Fahrzeug auf der Autobahn A3 beim früheren Grenzposten zwischen Düdelingen und Zoufftgen.

Es stellte sich heraus, dass der Wagen einen Unfall hatte und anschließend in Brand geraten war. Zeugen meldeten der Polizei zudem, dass vier Personen aus dem Wagen ausgestiegen und dann geflüchtet seien.

Drei der Fahrzeuginsassen konnten kurze Zeit später in einem anderen Fahrzeug gesichtet und kontrolliert werden. In diesem Fahrzeug wurden Drogen sowie eine verbotene Waffe sichergestellt. Alle drei wurden sowohl beim Alkoholtest als auch beim Drogentest positiv getestet und konnten sich nicht ausweisen. Sie wurden zur Dienststelle Düdelingen verbracht zwecks Identitätsüberprüfung.

Während den Löscharbeiten und dem Abschleppen des Wracks musste die Autobahn für kurze Zeit gesperrt werden. Niemand wurde verletzt. Am Fahrzeug entstand allerdings Totalschaden.