Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fünf Haustiere gerettet
Lokales 21.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Brand in Mamer

Fünf Haustiere gerettet

Brand in Mamer

Fünf Haustiere gerettet

Foto: Cisma
Lokales 21.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Brand in Mamer

Fünf Haustiere gerettet

Ein Anwohner der Route d'Arlon in Mamer hatte am Mittwoch aufgrund einer starken Rauchentwicklung am Nachbarhaus die Notrufzentrale verständigt. Die Besitzer waren zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause.

(hip) - Ein Anwohner der Route d'Arlon in Mamer hatte am Mittwoch aufgrund einer starken Rauchentwicklung am Nachbarhaus die Notrufzentrale verständigt.

Vor Ort stellten die Männer des Mamer Einsatzzentrums fest, dass es sich um einen Küchenbrand handelt. Zum Zeitpunkt des Feuers waren die Besitzer nicht zu Hause. Jedoch befanden sich vier Hunde und eine Katze im Haus, die von den Rettungskräften gerettet wurden. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mitten in der Nacht mussten die Bewohner gerettet werden, drei Personen wurden leicht verletzt.
Brandkatastrophe von London
Im Grenfell Tower brennt es noch immer. Mindestens 17 Menschen sind bei der Katastrophe in dem Londoner Hochhaus ums Leben gekommen. Die Helfer rechnen mit weiteren Opfern. Es mehren sich Anschuldigungen, dass der Brandschutz nicht eingehalten worden sei.
Smoke rises from the remains of Grenfell Tower, a residential tower block in west London which was gutted by fire on June 14, 2017.
Firefighters searched for bodies today in a London tower block gutted by a blaze that has already left 12 dead, as questions grew over whether a recent refurbishment contributed to the fire. / AFP PHOTO / Tolga AKMEN
In der Nacht zum Mittwoch
Fünf Bewohner eines Hauses in der Grand-Rue in Clerf erlitten in der Nacht zum Mittwoch nach einem Hausbrand eine Rauchvergiftung.
Foto Hausbrand / Foto: Roland ARENDT
Küchenbrand in Esch/Alzette
Am Dienstagmorgen kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Küchenbrand in der Route d’Ehlerange in Esch. Bis jetzt ist die Brandursache noch nicht geklärt.
Feuer in der Ehleringer Straße.
Die Berufsfeuerwehr der Stadt Luxemburg musste in der Nacht auf Freitag zweimal wegen Bränden ausrücken. In beiden Fällen blieb es bei Materialschaden.
Bei dem Einsatz in Dommeldingen musste eine Person ins Krankenhaus transportiert werden.