Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Branchenverband der Wachschutzunternehmen: „Steuergelder für zweifelhafte Aufträge“
Lokales 3 Min. 28.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Branchenverband der Wachschutzunternehmen: „Steuergelder für zweifelhafte Aufträge“

Noch Sicherheitsdienst oder schon Wachschutz? „Schmitt“-Mitarbeiter Tage vor der Eröffnung der Schueberfouer am Glacisfeld.

Branchenverband der Wachschutzunternehmen: „Steuergelder für zweifelhafte Aufträge“

Noch Sicherheitsdienst oder schon Wachschutz? „Schmitt“-Mitarbeiter Tage vor der Eröffnung der Schueberfouer am Glacisfeld.
Foto: Steve Remesch
Lokales 3 Min. 28.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Branchenverband der Wachschutzunternehmen: „Steuergelder für zweifelhafte Aufträge“

Der Branchenverband der Wachschutzunternehmen spricht in der Diskussion um den Sicherheitsdienst rund um Veranstaltungen von „zweifelhaften Märkten“, für die auch Kommunen und Ministerien haftbar seien.

(str) - Der Branchenverband der Wachschutzunternehmen spricht in der Diskussion um den Sicherheitsdienst rund um Veranstaltungen von „zweifelhaften Märkten“, für die auch Kommunen und Ministerien haftbar seien.

Die Frage, ob „Schmitt“ nun Wachschutzaufgaben auf der Schueberfouer ausführe, sei einfach zu klären, meint Marc Kieffer vom Branchenverband der Unternehmen aus dem Sicherheitssektor, „Fedil Security Services“, nach der Stellungnahme des Justizministers ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema