Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Bonjour an Awuer“
Lokales 21.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Welt-Alzheimertag

„Bonjour an Awuer“

Welt-Alzheimertag

„Bonjour an Awuer“

Lokales 21.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Welt-Alzheimertag

„Bonjour an Awuer“

Im Amphitheater der „Coque“ wurde am Montagabend das Projekt „Bonjour an Awuer – Demenz ass keen Tabu“ präsentiert, verwirklicht von Musiker Serge Tonnar und demenzkranken Menschen.

(rr) - Im Rahmen des nationalen Aktionsplans gegen Demenz hatte das Familienministerium ein Lied in Auftrag gegeben. Serge Tonnar hat es komponiert und mit mehr als 150 Personen, darunter demenzkranke Menschen, deren Familienmitglieder und Pflegepersonal sowie interessierte Frauen und Männer, aufgenommen. Ein Clip und ein Dokumentarfilm („Making of“) wurden von Jacques Molitor realisiert und am Montagabend zum Anlass des Welt-Alzheimertags in der „Coque“ in Kirchberg vorgestellt.

Zurzeit leben 6 500 bis 7 000 Demenzkranke in Luxemburg, zwei Drittel dieser Menschen sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Mit dem Projekt „Bonjour an Awuer – Demenz ass keen Tabu“ werden mehrere Ziele verfolgt: Demenz thematisieren, die breite Öffentlichkeit informieren und das Tabu brechen.

www.liewematdemenz.lu

Mehr zum Thema:

Heute ist Welt-Alzheimertag: Das Tabu brechen

Zu Besuch im Pflegeheim "Beim Goldknapp": Eine "Pflegeoase" für Demenzkranke


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Memory Walk"
Anlässlich des Weltalzheimertags am 21. September rückt das Thema Demenz wieder in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Die Anzahl an Demenzerkrankungen nimmt weltweit zu. Bedeutendster Risikofaktor ist nach wie vor ein hohes Lebensalter.
Demenzerkrankte brauchen vor allem eins: Verständnis.
Unsere Gesellschaft wird immer älter, und die Fälle altersbedingter Demenzerkrankungen häufen sich. Deshalb gewinnt die Aufklärungsarbeit über die Krankheit immer mehr an Bedeutung. Im „Lycée Belval“ wurden nun Workshops für Jugendliche veranstaltet.
In Luxemburg sind 3,8 Prozent der über 64-jährigen Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen.
Heute ist Welt-Alzheimertag
„Bonjour an Awuer – Demenz ass keen Tabu“ heißt das Projekt, welches das Familienministerium am heutigen Welt-Alzheimertag präsentiert. Und es gibt weitere, neue Hilfsangebote.
Mit der steigenden Lebenserwartung steigt auch das Risiko einer Demenz-Erkrankung.